Der Rotary Club Bingen hat dem Wald- und Naturkindergarten auf dem Rochusberg vier Bäume sowie zwei dazugehörige Sitzbänke aus massivem Holz gespendet. Bei den Bäumen handelt es sich um zwei Scharlach-Eichen und zwei Roteichen, die im Herbst leuchtend rote Blätter tragen.


Aktion „1MillionTrees“

Leuchtend rot ist auch das Logo der Rotary-Jugendorganisation Rotaract. Diese hat das Projekt in der Waldkita organisiert und umgesetzt. Die vier Bäume wurden im Rahmen der Bundessozialaktion von Rotaract „1MillionTrees“ gepflanzt.

Thorsten Biegner und Melissa Mölich, Präsident und Vizepräsidentin des Rotaract Clubs Bingen-Ingelheim, haben die Bäume und Bänke letzte Woche gemeinsam mit dem Beigeordneten Sebastian Hamann den Kindern und dem Team der Waldkita offiziell übergeben. Symbolisch wurde dazu ein passendes Schild mit Aufschrift an einer Sitzbank befestigt.

Schönes Ensemble entstanden

„Ich bedanke mich ganz herzlich für die großzügige Spende“, so der Beigeordnete Hamann. Mit den Bäumen und den Sitzbänken ist ein schönes Ensemble entstanden, das zum Verweilen einlädt. „Ein großes Dankeschön geht auch an das Gartenamt für das Pflanzen der Bäume.“