Nachrichten Mainz | Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie spielt der Gesundheitsschutz an den rund 120 rheinland-pfälzischen Pflegeschulen an Krankenhäusern und den Schulen der Gesundheitsfachberufe eine zentrale Rolle. Die Landesregierung stellt den Einrichtungen deshalb 12.000 Masken und 1.200 Liter Desinfektionsmittel zur Verfügung. Seit dem 4. November gilt bis vorläufig zum 30. November an den Ausbildungsstätten der Gesundheitsfachberufe aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens und aus Gründen des Gesundheitsschutzes eine Maskenpflicht im Unterricht.


Arbeits- und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler