Am frühen Mittwochmorgen (10. August 2022) knallte es im beschaulichen 2800 Seelendorf Ockenheim in der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim fürchterlich laut. Bislang noch unbekannte Täter hatten den Geldautomaten am REWE-Markt in der Straße „In den Weiden“ gesprengt. BYC-News war vor Ort.

Die Täter flüchteten mit zwei hochmotorisierten Fahrzeugen

Die Geldautomatensprenger hatten gegen 4:15 Uhr den Container der Sparkasse in die Luft gesprengt um an die Geldkassetten aus dem Geldautomat zu kommen. Glasscherben lagen mehrere 100 Meter weit auf dem ganzen Parkplatz des Rewe Einkaufsmarktes verstreut. Den Container sowie den Geldautomat ließen die unbekannten Täter völlig zerfetzt zurück.

Wie die Polizei auf Anfrage dieser Online-Zeitung mitteilte, gingen wenige Minuten nach der Sprengung mehrere Anrufe bei der Polizei ein. Zeugen berichteten, dass sie zwei hochmotorisierte Fahrzeuge beobachtet hatten, die in Richtung Dromersheim flüchteten.

Umgehend wurde eine Fahndung nach den Fahrzeugen eingeleitet, welche aktuell noch läuft.

Die Spurensicherung hat ihre Arbeit aufgenommen

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ockenheim und Gau-Algesheim rückten an. Jedoch konnten sie nicht direkt zur Brandnachschau an das Objekt, da noch Sprengstoff am Automaten vermutet wurde. Erst nachdem die Delaborierer gegen 6:00 Uhr an der Einsatzstelle die Entwarnung gaben, sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab. Anschließend nahm die Spurensicherung ihre Arbeit auf.

Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.