Am Montagvormittag (13. September 2021) gegen 10:30 Uhr wurde auf der Bundesstraße B40 kurz hinter der Abfahrt „Alte Ziegelei“ ein Autofahrer kontrolliert. Hierbei wurden mehrere Verstöße festgestellt. Die Maßnahmen erfolgten im Rahmen einer Kontrollaktion, bei der auch BYC-News vor Ort war.


Drogen und größere Mengen Bargeld mitgeführt

Wie ein Sprecher der Polizei vor Ort gegenüber BYC-News mitteilte, handelte es sich um einen Autofahrer aus Portugal mit einem brasilianischen Beifahrer, die scheinbar in dem Auto wohnen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass nach dem Beifahrer gefahndet wurde und dieser zudem eine geringe Menge Drogen zum Eigengebrauch mit sich führte. Der Mann wurde festgenommen und befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam. Aufgrund des Drogenfundes musste der Fahrer vor Ort eine Urinprobe abgeben, die jedoch negativ ausfiel.

Zwei Messer sichergestellt

Zudem wurden im Fahrzeug zwei sogenannte Einhandmesser gefunden, die in Deutschland nicht mitgeführt werden dürfen und rund 1.000 Euro Bargeld. Die Polizei musste zudem noch klären, woher das Bargeld stammt und ob das Fahrzeug ordnungsgemäß zugelassen ist. Nachdem die Kontrolle abgeschlossen war, durfte der portugiesische Fahrer gegen 12:00 Uhr die Örtlichkeit mit dem Fahrzeug verlassen.

Zum Video: Festnahme auf der Pariser Straße in Mainz