In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (22. Juni 2022) stoppte die Polizei gegen 2:30 Uhr einen Autofahrer in der Straße Am Flurgraben im Stadtteil Gustavsburg. Hier hatten die Beamten den richtigen Riecher gehabt, es wurden gleich mehrere Straftaten aufgedeckt, der Mann festgenommen.


Gestohlenes Kennzeichen, unter Drogen und kein Führerschein

Nachdem die Polizei den Mann gestoppt hatte, bemerkten die Beamten recht schnell, dass an dem Fahrzeug ein als gestohlen gemeldetes Kennzeichen angebracht war und der 26-Jährige offenbar unter dem Einfluss von Drogen am Straßenverkehr teilnahm. Ein entsprechender Drogentest reagierte positiv auf den vorherigen Konsum von Kokain. Zudem fanden die Polizisten bei ihm mehrere Gramm Kokain, Marihuana und Amphetamin.

Einen Führerschein konnte der Wagenlenker den Polizisten ebenfalls nicht vorlegen. Der 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.