Auf einen ungewöhnlichen. tierischen Einsatz konnten die Beamten der Polizeiinspektion Oppenheim am vergangenen Freitag (06.08.2021) zurückblicken. Um 12:30 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer per Notruf, dass sich auf der vierspurigen B9 in Höhe der Abfahrt Bodenheim/Nackenheim sich ein tierische Zeitgenosse extrem langsam auf der Fahrbahn in Richtung Mainz bewegen.

Schildkröte auf der Überholspur

Eine Streifenwagenbesatzung, die sich sofort nach dem Eingang des Notrufes in Richtung der angegebenen Örtlichkeit auf den Weg machte, konnte dann auch am äußersten linken Fahrbahnrand einen gepanzerten Verkehrsteilnehmer ausfindig machen. Ganz gemächlich bewegte sich eine Schildkröte am Fahrbahnteiler in Richtung Mainz.

Reptil zur Kurzzeitpflege bei der Polizei

Nachdem die Streifenwagenbesatzung den Bereich gesichert hatte, konnte die Schildkröte sicher von den Einsatzkräften aufgenommen werden und durfte nun mit deutlich höherem Tempo mit auf die Wache nach Oppenheim mitfahren. Da es keinen direkten Hinweis auf ein entlaufenes Tier gab, kam der ungewöhnliche tierische Fund erst einmal privat bei einem Kollegen zur Kurzzeitpflege unter.

Suche nach Eigentümer

Nun sucht die Polizei nach dem Eigentümer des Reptil, um es diesem wieder übergeben zu können. Wer seine Schildkröte vermisst, oder Hinweise zu dem Ausreißer geben kann, kann sich bei der Dienststelle der Oppenheimer Polizei unter 06133/9330 melden.