Am Dienstag (2. November 2021) kam ein Opel-Fahrer am Kreisel in Mörstadt im Kreis Alzey-Worms von der Straße ab. Der 19-Jährige befuhr mit seinem Opel Signum gegen 21:40 Uhr die Landstraße L425 aus Worms-Abenheim kommend in Fahrtrichtung Monsheim.


Zu schnell unterwegs gewesen

Die Kombination von einer nassen Straße und zu hohen Geschwindigkeit führte zu dem Verkehrsunfall. Der Fahranfänger fuhr zu schnell in den Kreisverkehr und rutschte nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Opel raste über einen Erdwall und kam dahinter zum Stillstand. Der junge Fahrer und sein 46-jähriger Beifahrer konnten den Wagen selbstständig verlassen. Mit leichten Verletzungen wurden sie zur Untersuchung ins Klinikum gebracht.

An dem Auto riss die Ölwanne ab, wodurch das Erdreich verunreinigt wurde. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeugs musste die Straße für rund zwei Stunden voll gesperrt werden.