Im Zuge der Digitalisierung hat sich das Kaufverhalten der Menschen grundlegend verändert. Das äußert sich in erster Linie dadurch, dass immer mehr Verbraucher bevorzugt über das Internet einkaufen. Allerdings gilt das nicht für alle Produkte und manche von ihnen werden nach wie vor lieber vor Ort gekauft.

Letzteres gilt jedoch keineswegs für Blusen und Hemden, denn gerade diese beiden Kleidungsstücke sind in vielen Onlineshops ein echter Verkaufsschlager. Womit das zusammenhängt, ist Gegenstand dieses Artikels.

Eine Anprobe von Hemd und Bluse ist nicht zwingend erforderlich

Natürlich bietet sich eine Anprobe auch bei Blusen und Hemden an, aber im Gegensatz zu Kleidungsstücken wie beispielsweise Anzughosen, Sakkos oder Westen ist die Passgenauigkeit nicht annähernd so wichtig.

Eine der relevantesten Kriterien für einen Kauf vor Ort fällt somit weg, was einer der Hauptgründe dafür ist, dass diese beiden Kleidungsstücke bevorzugt über das Internet gekauft werden.

Auswahl von Hemden und Blusen ist im Internet deutlich größer als vor Ort

Kleider machen Leute, weswegen sowohl Frauen als auch Männer großen Wert darauflegen, dass sie die richtigen Kleidungsstücke auswählen. Das ist jedoch nur dann möglich, wenn eine große Auswahl vorliegt.

Wer beispielsweise unter www.textilwaren24.eu/hemden-blusen nach Blusen und Hemden sucht, kann zwischen Hunderten von unterschiedlichen Textilien auswählen, während es in einem Bekleidungsgeschäft vor Ort im Regelfall höchstens einige Dutzend sind. Selbst große Kaufhäuser können meist nicht mit ihren Konkurrenten im Netz mithalten.

Manchmal fehlt es an stationären Einkaufsalternativen

Angesichts der wirtschaftlichen Situation in Deutschland scheint es außer Frage zu stehen, dass ziemlich viele Menschen in der Nähe ihres Wohnorts oftmals gar keinen Zugang zu einem Bekleidungsgeschäft haben. Gerade in ländlichen Gegenden kommt dies gar nicht so selten vor.

Das wiederum führt dazu, dass viele Menschen lieber über das Internet einkaufen, als mit dem Auto zu einem eventuell vorhandenen Kaufhaus in die nächstgelegene Stadt zu fahren. Das ist auch allein aufgrund der derzeit unverhältnismäßig hohen Benzinkosten oft unrentabel.

In Onlineshops für Bekleidung sind die Preise oft besser

Manchmal bieten Textilgeschäfte vor Ort tolle Rabatte auf Hemden und Blusen an, aber in den meisten Fällen können ihre Preise nicht mit denen von Onlineshops aus dem Internet mithalten. Das liegt unter anderem daran, dass Onlineshops für Bekleidung geringere laufende Kosten haben und infolgedessen niedrigere Preise anbieten können.

Zudem besteht die Möglichkeit, bestimmte Kleidungsstücke unkompliziert miteinander zu vergleichen. Die Preise sind online also oft besser als im stationären Handel. Verbrauchern sollte jedoch klar sein, dass es sich häufig um dynamische Preise handelt, die vom Wohnort, dem verwendeten Gerät und dem Zeitpunkt des Kaufs abhängig sind.

Bequemlichkeit ist für viele Verbraucher ein weiterer entscheidende Faktor

Noch immer gehen zahlreiche Deutsche lieber zu einem Fachhändler vor Ort, um dort ihre Blusen und Hemden anzuprobieren. Es gibt jedoch auch viele, die den damit verbundenen Aufwand scheuen. Tatsächlich ist es sogar so, dass Bequemlichkeit und Einfachheit für einen großen Teil der Verbraucher ein ausschlaggebender Faktor für Käufe im Internet sind.

Verwunderlich ist das nicht, denn online können wir bequem nach modischen Hemden und Blusen suchen, deren Preise vergleichen und die Ware anschließend direkt vor die Haustür liefern lassen. Zudem ist es in einem Onlineshop für Bekleidung weit unwahrscheinlicher, dass unsere Größe nicht auf Lager ist – was allerdings des Öfteren ein Ärgernis in Bekleidungsgeschäften vor Ort darstellt.