Beim diesjährigen Charity-Radevent von Team Rynkeby wurden insgesamt 9,74 Millionen Euro für schwerkranke Kinder gesammelt. Damit konnte das Ergebnis des letzten Jahres um 11 Prozent übertroffen werden.


Nationale Touren mit bemerkenswerten Spendenergebnis

Die europäische Charity-Radsportinitiative Team Rynkeby, die seit 2016 von der Eckes-Granini Gruppe als Partner und Hauptsponsor unterstützt wird, sammelt jährlich Spenden für den guten Zweck. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Absage des Saisonhöhepunkts, einer gemeinsamen Tour nach Paris, organisierten die Länderteams auch in dieser Saison regionale Touren. 2.057 Radfahrer:innen und 457 freiwillige Helfer:innen, verteilt auf 59 lokale Teams in Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, den Färöer-Inseln, Island, Deutschland und der Schweiz konnten bei den nationalen Touren ein bemerkenswertes Spendenergebnis erzielen.

Europaweiter Einsatz für schwerkranke Kinder

Wie jedes Jahr, fließen die Einnahmen an lokale Partnerorganisationen, die sich schwerkranken Kindern und ihren Familien annehmen. Die höchste Spendensumme sammelte wie im Jahr zuvor das schwedische Team mit rund 3,5 Millionen Euro. Das Geld geht an die beiden Organisationen Barnecancerfonden (The Childhood Cancer Foundation) und Barnhjärnfonden (The Childhood Brain Foundation). In Deutschland gingen gleich zwei Teams an den Start: Team Rynkeby – hohes C Flensburg und Team Rynkeby – hohes C Nieder-Olm. Zusammen mit den deutschen Teilnehmer:innen des Team Rynkeby Europe konnten sie 281.114 Euro für die Deutsche Kinderkrebsstiftung sammeln.

Starke Leistung unter schwierigen Bedingungen

Inmitten der anhaltenden Pandemie legten die Fahrer:innen in diesem Jahr rund 60.000 Kilometer zurück. „Die Teams haben ein weiteres Jahr gezeigt, mit wie viel Engagement sie sich für schwerkranke Kinder einsetzen. Mit viel Leidenschaft und Flexibilität haben die Fahrer:innen und Unterstützer:innen ein wirklich tolles Ergebnis für den guten Zweck erzielen können“, sagt Tim Berger, CEO der Eckes-Granini Gruppe.

Erfolgreicher Saisonabschluss: Charity-Radsportinitiative Team Rynkeby sammelt 9,7 Millionen Euro für schwerkranke Kinder / Europaweit sammelten 2.057 Radfahrer:innen und 457 freiwillige Helfer:innen Spenden für den guten Zweck | Foto: Eckes-Granini Group GmbH Fotograf: Emma Laycock

In 20 Jahren mehr als 75 Millionen gesammelt

Auch Jørgen H.K. Jepsen, CEO der Team Rynkeby Stiftung blickt zufrieden auf den Saisonabschluss: „Vor 20 Jahren wurde das Projekt Team Rynkeby von einem Mitarbeiter von Rynkeby Foods ins Leben gerufen, das heute zur Eckes-Granini Gruppe gehört. Seitdem wurde die Aktion zu einer internationalen Charity-Radsportinitiative und wächst stetig weiter. Jedes Jahr nehmen in unseren neun aktiven Ländern etwa 3.000 Personen an dem Projekt teil und sammeln rund 10 Millionen Euro. Unser Traum ist es, die Spendensumme weiter zu steigern und noch mehr Teilnehmer:innen an Bord begrüßen zu dürfen – zum Wohle von Kindern in ganz Europa.“ In 20 Jahren hat das Team Rynkeby etwas mehr als 75,4 Millionen Euro für den guten Zweck gesammelt.

Große Pläne für die kommende Saison

Während das Team Rynkeby sein diesjähriges Ergebnis bekannt gibt, starten die Radteams bereits in die neue Saison. In Brüssel wird in der Saison 2021/2022 ein neues Team Rynkeby Belgien an den Start gehen begleitet von zwei neuen deutschen Teams in Berlin und in der Rhein-Ruhr-Region. Im nächsten Jahr ziehen sich damit etwa 2.087 Fahrer in 65 Teams aus neun Ländern das gelbe Trikot an, um erneut ein großartiges Spendenergebnis zu erzielen.

Weitere Informationen zu Team Rynkeby finden Sie unter https://www.eckes-granini.com/nachhaltigkeit-alt/menschen/team-rynkeby/

Über die Eckes-Granini Gruppe:

Eckes-Granini ist der führende Anbieter von Fruchtsäften und fruchthaltigen Getränken in Europa. Für das unabhängige Familienunternehmen mit Hauptsitz in Nieder-Olm, Deutschland (Rheinland-Pfalz) liegt der Fokus auf engagierten und kompetenten Mitarbeitern, starken Marken in den Bereichen Säfte, Fruchtgetränke und Smoothies sowie auf einer langfristigen strategischen Ausrichtung mit nachhaltiger Wertschöpfung. Eckes-Granini agiert heute mit eigenen Landesgesellschaften und strategischen Partnern schwerpunktmäßig in Europa und erzielt mit insgesamt 1708 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 873 Millionen Euro. Das Fundament des Unternehmens bilden die international renommierten Premiummarken granini und Pago zusammen mit den starken nationalen und regionalen Marken für Säfte und Fruchtgetränke. Verbraucher in 80 Ländern weltweit und besonders in Europa kennen und schätzen unsere Fruchtsäfte und die Vielfalt an Fruchtgetränken.

Über das Projekt Team Rynkeby

Das Team Rynkeby ist das Leuchtturmprojekt der Eckes-Granini Gruppe. Ins Leben gerufen von Mitarbeitern der dänischen Firma Rynkeby Foods A/S ist es heute das erfolgreichste Charity-Radsport-Team Europas. Zahlreiche Helfer engagieren sich ehrenamtlich für 59 lokale Teams aus Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, den Färöern, Island, Deutschland und der Schweiz. Auch von Unternehmensseite erhält die Initiative neben dem Hauptsponsor Eckes-Granini Gruppe und deren Marken Rynkeby, God Morgon und hohes C Unterstützung von namenhaften Förderern aus Wirtschaft und Industrie.