Im Verlauf von Streitigkeiten aus einer größeren Personengruppe heraus wurde durch einen Beteiligten Pfefferspray eingesetzt. Der Vorfall ereignete sich in Rauenthal an der Bubenhäuser Höhe gegen 21:30 Uhr.

Der Mann konnte festgenommen werden

Durch den Einsatz des Pfeffersprays wurden insgesamt neun Personen verletzt. Alle Verletzten konnten nach einer ambulanten Behandlung vor Ort entlassen werden.

Durch eine sofort eingeleitete Fahndung konnte der geflüchtete Pfeffersprayer im Nahbereich festgenommen werden. Das bei der Durchsuchung aufgefundene Pfefferspray wurde sichergestellt. Den 18-jährigen Mann aus Schlangenbad erwartet jetzt eine Anzeige wegen einer gefährlichen Körperverletzung. Der Grund der Auseinandersetzung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an.