Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, kaum einer von uns hatte es wohl im letzten Jahr zu dieser Zeit gedacht: Wieder liegt ein Jahr voller Einschränkungen hinter uns. Wir alle hätten uns für dieses Jahr wieder ein unbeschwertes Weihnachten und Silvester gewünscht, im Kreise der Familie und Freunde. Leider zeigt uns das Corona-Virus beständig, wie gefährlich es für uns alle ist. Deshalb heißt es ein weiteres Mal, vorsichtig zu sein. Nichtsdestotrotz ist das Jahresende auch immer eine gute Zeit, um das Vergangene zu reflektieren und nach vorne zu schauen.


Zusammen haben wir Vieles erreicht

Ein Rekordergebnis beim Stadtradeln. Wieder einmal nationale und internationale Auszeichnungen für Spitzenweine der Region wie zum Beispiel bei den „Great Wine Capitals“. Ein weiteres Jahr voll großartigem ehrenamtlichen Engagement in jedem vorstellbaren Lebensbereich. Doch nicht nur Sie, auch wir in der Kreisverwaltung arbeiten stetig daran, unseren Landkreis lebenswert zu erhalten: Schritt für Schritt in Richtung eines „Masterplan Klimaschutz“ und klimaneutraler Verwaltung. Das Förderprogramm „Klimafit durchstarten“ sowie die Einigung auf einen kommunalen Personennahverkehr.

Im nächsten Jahr gibt es zudem einige Ereignisse, auf die es sich zu freuen lohnt. Unser wunderschönes Bundesland Rheinland-Pfalz wird 75 Jahre alt. Ein dreiviertel Jahrhundert, das von historischen Momenten und Menschen geprägt und gelebt wurde. Durch Sie und uns, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger ergeben viele Geschichten eine, dadurch wird unser Bundesland einzigartig und lebenswert. Dieses besondere Ereignis wird im Mai gefeiert. Mit einem großen Bürgerfest, inklusive Festumzug, direkt in Mainz. Auch unser Landkreis wird sich dort von seiner besten Seite zeigen, mit all den Dingen, die ihn so einzigartig machen. Um somit dem gesamten Land Rheinland-Pfalz, als auch nach außen zu zeigen, dass wir eine Region sind, die nicht nur wirtschaftlich stark, sondern auch von Kultur und dem Lebensgefühl in Rheinhessen, am Mittelrhein und an der Nahe geprägt ist.

Und als wäre ein solches Jubiläum nicht genug, freuen wir uns ebenfalls auf einen „runden Geburtstag“ mit unserer Partnerprovinz Verona. Im September zelebrieren wir 70 Jahre Partnerschaft inklusive interkulturellen Festlichkeiten. Es wird bereits jetzt innerhalb der Kreisverwaltung, als auch in Italien fleißig geplant, damit das Fest im nächsten Jahr genauso ausfällt, wie es der Anlass gebührt. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber ich kann Ihnen sagen: Sie werden begeistert sein. Lassen Sie sich überraschen.

Mit der Kreiswohnungsbaugesellschaft (KWBG) setzt sich der Landkreis weiterhin für eine sozial verantwortbare Wohnungsversorgung ein. Dafür wollen wir enger mit den Kommunen zusammenarbeiten, um die Wohnungsnot in allen Ecken des Kreises zu bekämpfen. Ab Oktober nächsten Jahres geht dann auch endlich der Kommunalverkehr Rhein-Nahe (KRN) an den Start. Als Gemeinschaftsprojekt investieren die Landkreise Mainz-Bingen, Bad Kreuznach sowie die Stadt Bad Kreuznach so in ein klimafreundliches Verkehrskonzept der Zukunft.

Das nächste Jahr steckt voller Freuden. Um diese nicht zu gefährden, müssen wir zunächst die Pandemie hinter uns lassen. Ausgelassenes Feiern, über Landkreis- und Landesgrenzen hinaus und selbst im Familienkreis ist nämlich nur möglich, wenn wir uns alle nochmal zusammen gegen das Virus stemmen. Bleiben Sie vorsichtig und bitte, lassen Sie sich impfen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Impfzentrum, als auch die niedergelassenen Ärzte und Apotheker, sowie Pflegerinnen und Pfleger geben seit Monaten alles. Lassen Sie uns an einem Strang ziehen, denn nur mit jedem Einzelnen funktioniert es. Bitte, machen Sie mit.

Ihnen allen einen guten Start ins neue Jahr, allen voran Gesundheit und Optimismus.

Ihre

Landrätin Dorothea Schäfer