Die Stadt Mainz freut sich, nach pandemiebedingtem zweijährigen Ausfall des beliebten Krempelmarktes am Rheinufer, diesen ab 07. Mai 2022 wieder durchführen zu können. „Wir haben die Zeit genutzt, der Digitalisierungsstrategie und dem Onlinezugangsgesetz Rechnung zu tragen, und die Standplatzvergabe in ein neues Verfahren, einem Online-Buchungssystem zu überführen, wobei Bürger auch analog ein Standplatzticket erwerben können“, erklärt Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz. Die rechtliche Grundlage hierzu habe der Stadtrat mit Verabschiedung der neuen Krempelmarktsatzung in seiner Sitzung am 06. April 2022 geschaffen.


Standplatzvergabe läuft künftig anders ab

Zukünftig erfolgt die Standplatzvergabe über die Webseite der Stadt Mainz, mittels Weiterleitung an einen externen Dienstleister (Firma ztix). Der gewünschte Stand- sowie Parkplatz kann im hinterlegten Plan ausgewählt und verbindlich erworben werden. Der Kauf wird per E-Mail bestätigt und das Ticket kann einfach zu Hause ausgedruckt oder am Veranstaltungstag mobil vorgezeigt werden. Teilnehmende ohne Internetzugang können ihre Tickets in den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, z. B. im Mainz Store/Tourist Info (Markt), bei der Ticketbox in der Kleinen Langgasse oder im Media Markt in der Haifa-Allee, erwerben. Weitere VVK-Stellen können unter folgendem Link https://ztix.de/hp/our-booking-offices in Erfahrung gebracht werden.

Kann ein bereits bezahltes Ticket für einen Krempelmarkt-Termin nicht wahrgenommen werden, ist eine Stornierung über das Online-Buchungsportal oder die Vorverkaufsstellen möglich. Die Rückabwicklung muss spätestens aber bis einschließlich montags vor dem Krempelmarkttermin erfolgen.

Tickets können je nach Verfügbarkeit bis unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung gebucht werden

Die bisherigen Möglichkeiten der Reservierung von Standplätzen im Vorfeld und die am Veranstaltungstag durchgeführte Restplatzvergabe von nicht eingenommenen Standplätzen entfallen. Die Marktverwaltung nimmt keine Standplatz-Anträge mehr entgegen. Vorteil für die Antragstellenden ist, dass sie unmittelbar und verbindlich „Ihren“ Standplatz erhalten und dieser vor Ort nicht mehr mit Bargeld bezahlt werden muss.

Die Teilnahme für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 Jahren bis einschließlich 14 Jahren ist weiterhin kostenlos und ohne Buchung möglich. Im Kinder- und Jugendbereich erfolgt die Zuteilung über die Marktaufsicht.

Der erste Krempelmarkt wird am Samstag, 07. Mai 2022 durchgeführt

Standplatztickets hierfür können ab Freitag, 22. April 2022, 10.00 Uhr erworben werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Mainzer Krempelmarkt um eine nicht-gewerbliche Veranstaltung handelt. Somit dürfen die Teilnehmer (natürliche Personen/Privatpersonen) nur nicht gewerbliche Waren verkaufen. Gewerbliche Händler sind nicht zugelassen.

Aufgrund der bevorstehenden Rheinufersanierung werden zunächst nur die Termine bis einschließlich Juli freigeschaltet: 07. Mai 2022, 28. Mai 2022, 18. Juni 2022, 02. Juli 2022, 23. Juli 2022. Weitere Termine für die zweite Jahreshälfte stehen in Abhängigkeit der Baumaßnahme.

Trotz Änderung des Verfahrens werden die bisherigen Gebühren beibehalten. Die Kosten für das Standplatzticket liegen bei 25,00 € und für das Parkticket bei 5,00 €. Lediglich die Stornierungsgebühr von 1,00 € ist selbst zu tragen. Im Falle einer Absage der Veranstaltung seitens der Stadt Mainz übernimmt die Verwaltung die Stornierungskosten. Auf Wunsch der Käufer:innen können die Tickets per Post versendet werden, die Kosten hierfür sind im Buchungsportal hinterlegt.

„Mit der Rückkehr des Krempelmarktes, der ein wichtiges Angebot der Stadt im Hinblick auf die Nachhaltigkeit der Nutzung von Dingen ist, an das Rheinufer geht es weiter ein Stück in Richtung Normalität. Das neue digitale Angebot zur Standplatzbuchung steigert die Kundenfreundlichkeit erheblich. Das freut mich sehr“, so Manuela Matz. Im Hinblick auf die pandemische Lage appelliert sie, weiterhin umsichtig zu sein und sich und andere zu schützen.