Mainz | Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei sind am späten Mittwochabend (28 April 2021) gegen 22:50 Uhr ausgerückt. Auf einem Balkon in der Mainzer Neustadt war ein Feuer ausgebrochen. BYC-News war vor Ort.


Blumenkübel und Dekoration waren in Brand geraten

Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort bestätigte, waren Blumenkübel und Dekorationen auf einem rückwärtigen Balkon in der 4. Etage eines Mehrfamilienhauses in der Nackstraße in Brand geraten.

Aufmerksame Nachbarn alarmierten Einsatzkräfte

Nach Angaben der Einsatzkräfte vor Ort befand sich während des Brandes der Mieter der Wohnung schlafend im Schlafzimmer. Nachbarn bemerkten das Feuer und alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Es wurden keine Personen verletzt. Die Wohnung ist nach Angaben der Feuerwehr weiter bewohnbar.

Zigarette wird als Auslöser vermutet

Nach Informationen die BYC-News vorliegen, werden nicht vollständig abgelöschte Zigarettenreste als Brandursache vermutet. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr Mainz mit 16 Einsatzkräften, die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Stadt mit sechs Wehrleuten, der ASB-Mainz mit zwei Notfallsanitätern und die Polizei Mainz mit zwei Beamten. Der Einsatz war für die Rettungskräfte gegen 23:30 Uhr beendet.