Am Freitagabend (6. Mai 2022) kam es gegen 20:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B455 zwischen Kelkheim-Fischbach und Königstein. Ein Motorradfahrer wurde dabei tödlich verletzt.


Ein Gutachter wurde hinzugezogen

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll es sich um einen Alleinunfall gehandelt haben. Der 35 Jahre alte Motorradfahrer aus Hofheim war mit dem hochmotorisierte Bike der Marke Kawasaki, das einem Freund von ihm gehörte, in Richtung Königstein unterwegs. Aus noch bislang ungeklärten Gründen verlor er die Kontrolle über das Motorrad und krachte während der Fahrt gegen die Leitplanke.

Der Mann zog sich bei dem Sturz so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Jegliche Behandlungsversuche der alarmierten Einsatzkräfte blieben erfolglos.

Für die Klärung der Unfallursache sowie des Hergangs wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Das Motorrad wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main sichergestellt. Die B455 wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Der regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise zum Unfallhergang unter der Telefonnummer 06190 – 93600.