Nach dem letztjährigen Erfolg rund um Landau werden nun auch andere Regionen erkundet. Yummytours veranstaltet die erste Alzey Genussradtour von Alzey über Schaffhausen, Framersheim, Gau-Odernheim bis Bechtolsheim und zurück über Spiesheim und Albig.

Am 03. Juli 2021 wird wieder aufgesattelt

Von 10 bis 18 Uhr (03. Juli 2021) können begeisterte Radfahrer mit einem Genusspass an insgesamt 13 kulinarischen Stationen einkehren. Im Ticketpreis inbegriffen ist pro Haltestelle ein leckeres Highlight. Ein leckerer Riesling, darf dabei ebenso wenig fehlen, wie diverse kulinarische Happen aus der ganzen Welt. Die Veranstalter sind sich sicher, dass am Abend niemand hungrig oder durstig nachhause gehen muss. Hier geht es zum Ticketshop.

Stephane Sarton vom Veranstalter Yummytours.de geht es darum, die Genussradler auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Region zu schicken. „Die vielen kleinen Weindörfer haben so viel zu bieten, was viele gar nicht auf dem Schirm haben. Darauf wollen wir aufmerksam machen.“

Yummytours hat sich zur Aufgabe gemacht ganz besondere Feinschmecker-Touren durch erlesene Genussorte und Regionen zu veranstalten. Erquickung für alle Sinne. Verschiedene ausgesuchte Delikatessengeschäfte, Restaurants, Cafés und Weingüter/Brauereien bieten einen ganzen Tag lang Kostproben ihrer feinen Leckereien für die Teilnehmer.

Die empfohlene Strecke der Yummytours von Alzey und Umgebung führt Familien, Freunde und Einzelkämpfer nicht nur nach Alzey, sondern auch durch viele umliegende Gemeinden entlang der Weinbaugebiete.

Dabei geht es vorbei an regionalen Winzerhöfen, durch schöne Gassen und Winkel und entlang des ein oder anderen sehenswerten Fachwerkschmuckstücks. Für den Tritt in die Pedale sind die herrlichen Aussichten auf das Rebenmeer und der ein oder andere schöne Aussichtspunkt auf dem Weg Lohn genug.

Die empfohlene Rundtour verläuft zum großen Teil auf beliebten Radwegen und hat nur geringe Steigungen. Daher wird die Tour als Mittelschwer, also auch für ungeübte Fahrer, ohne besonderes Können eingestuft.

Da die Yummytour auf einem Rundweg verläuft, gibt es keinen ausgewiesenen Start- und Endpunkt. Der Einstieg ist somit an allen Stationen entlang der Strecke möglich. Jeder kann für sich individuell entscheiden, wann und wo er starten will. Wie viele Stationen angefahren werden, ist jedem selbst überlassen. Den Genusspass gibt es bequem als Handy-Download und legitimiert an allen teilnehmenden Stationen zu kleinen Kostproben.

Neu in diesem Jahr und eine Bereicherung sowohl für die teilnehmenden Genuss-Stationen als auch für die Genießer ist der Online Marktplatz auf welchem im Nachgang der Tour, die probierten Produkte ganz bequem online eingekauft werden können.