Wie schon im vergangenen Jahr können die Mini-Kicker-Tage auch 2021 nicht stattfinden. Die dritte Welle der Corona-Pandemie lässt eine Durchführung der ursprünglich für Mitte Juni geplanten Veranstaltung im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05 nicht zu.


Die Absage fiel nicht leicht

„Die erneute Absage der Mini-Kicker-Tage fällt uns auch in diesem Jahr schwer und tut uns vor allem für die über 200 jungen Fußballer leid, die uns Mitte Juni mit ihren Eltern am Bruchweg besucht hätten. Dennoch müssen wir auch diesmal der unverändert ernsten Corona-Situation ins Auge blicken. Die nicht absehbare Entwicklung lässt keine konkrete Planung einer solchen Veranstaltung zu“, sagt Marco Usai, sportlicher Leiter im Grundlagenbereich und verantwortlich für die Organisation.

Alternativen zur Präsenzveranstaltung sind in Planung

„Wir haben aber bereits die ein oder andere Idee im Kopf, um den Kindern dennoch zu ermöglichen, ihre Freude am Fußball und ihr Talent zu zeigen“, ergänzt Usai. „Näheres dazu werden wir über unsere Homepage und die sozialen Medien in den kommenden Monaten kommunizieren.“

Die MINI-KICKER-TAGE sind seit 2002 die größte Sichtungsveranstaltung im Nachwuchsleistungszentrum der 05ER. Mehr als 200 Nachwuchskicker der Altersbereiche U8 und U9 verbringen einen Trainingstag am Bruchweg unter Anleitung der qualifizierten Trainer aus dem NLZ.