Eine Mercedesfahrerin verlor am Samstagnachmittag (7. Mai 2022) an der Binger Straße in Richtung Saarstraße die Kontrolle über ihren Kombi. Der Bahnverkehr musste wegen des Unfalls vom Hauptbahnhof West in Richtung Universität gesperrt werden. BYC-News war vor Ort.


Kontrolle über Fahrzeug verloren

Die 55-jährige Fahrerin einer Mercedes-C-Klasse aus dem Kreis Kirchheimbolanden fuhr gegen 15:20 Uhr die Binger Straße stadtauswärts in Richtung Saarstraße. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr die Fahrerin mit dem Fahrzeug den sich am linken Fahrbahnrand befindlichen Kantstein nach oben, durch ein Gebüsch und rammte letztendlich einen Ampelmast. Der Ampelmast knickte um und kippte auf die Bahngleise der Straßenbahn auf der Saarstraße. Die Fahrerin wurde leichtverletzt und in Begleitung eines Notarztes in ein Mainzer Krankenhaus transportiert. Am Unfallfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Verspätungen im ÖPNV durch Unfall

Durch den Unfall und den Umstand, dass der Ampelmast sowie das Unfallfahrzeug die Schienen der Straßenbahn blockierten, kam es zu Ausfällen und Verspätungen im öffentlichen Nahverkehr. Betroffen waren die Linien 51,53 und 59. Die Mainzer Mobilität richtete kurzerhand ein Schienenersatzverkehr ein.