Ab Dienstag (7. Juni 2022) kommt es zu mehreren Sperrungen und Umleitungen in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Die Maßnahmen dauern zu Teil mehrere Wochen und Monate an.


Sperrung zweier Fahrspuren in der Hattenbergstraße ab 7. Juni

Aufgrund von Leitungsschäden und eine dadurch notwendige Leitungserbeuerung durch die Mainzer Fernwärme werden ab 7. Juni 2022 bis voraussichtlich 5. August 2022 die beiden stadtauswärts führenden Fahrspuren unter der Eisenbahnbrücke in der Hattenbergstraße gesperrt. Der Verkehr wird über den Rheingauwall und die Mombacher Straße wieder in die Hattenbergstraße in Richtung Zwerchallee bzw. Gonsenheim geleitet. Der Fuß- und Radverkehr kann das Baufeld weiterhin passieren.

Einengung der Autobahnüberführungsbrücke K10 in der Waldthausenstraße ab 8. Juni

Aufgrund von Brückenschäden wurde die Autobahnüberführungsbrücke in der Waldthausenstraße für LKWs über 5,5 Tonnen gesperrt. Da dieses Verbot leider immer wieder missachtet wird und das Befahren der Brücke durch LKWs in diesem Zustand nicht mehr möglich ist, wird die Fahrbahn am Mittwoch, den 08.06. auf zwei Meter eingeengt. PKWs können die Brücke weiterhin wechselweise befahren. Größere Fahrzeuge werden über die Heidesheimer Straße, Lennebergstraße, Finther Landstraße, Gonsenheimer Straße, Poststraße, Waldthausenstraße bzw. umgekehrt umgeleitet. Während der Einrichtung am kommenden Mittwoch kann es kurzzeitig zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Der Rad- und Fußverkehr ist von dieser Sperrung nicht betroffen.

Sperrung der Busspur am Kaiser-Wilhelm Ring ab 13. Juni

Aufgrund von Tiefbauarbeiten zur Auswechslung von Gleisen und der Beseitigung von Oberflächenausbrüchen wird vom 13. Juni 2022 bis zum 7. Juli 2022 die Busspur stadtein- und auswärts sowie der Mittelweg im Kaiser-Wilhelm-Ring zwischen Frauenlobstraße und Josefsstraße gesperrt. Der PKW- und Radverkehr wird stadtauswärts mittels Gelbmarkierung und Radfahrpiktogrammen über die gesperrten Parkplätze geführt. Stadteinwärts wird der Radverkehr mittels Radfahrpiktogrammen mit dem motorisierten Verkehr geführt. Fußgänger:innen können das Baufeld passieren. Der Straßenbahnverkehr wird zwischen dem Hauptbahnhof und Bismarckplatz durch Busse ersetzt.

2. Bauabschnitt des Augustusplatzes beginnt ab 20. Juni

Der erste Teil des Augustusplatzes am Universitätsklinikum Mainz wurde bereits umgestaltet. Nun wird der zweite Abschnitt realisiert. Dies betrifft den Bereich zwischen der Mittelinsel und dem Augustusplatz 1-5. Hier werden ebenfalls der Verkehrsfluss sowie die Verkehrssicherheit verbessert. Vor allem für die Rettungsdienste bedeutet diese Umgestaltung eine enorme Zeitersparnis auf dem Weg zum Klinikum. Neben einer barrierefreien Wegebeziehung werden zudem noch Strom, Wasser und Telekommunikationskabel verlegt. Nicht zuletzt werden auch die Lichtsignalanlagen, die Beleuchtung und die Bepflanzung angepasst/erweitert.

In diesem Zusammenhang kommt es aufgrund der vorbereitenden Kampfmittelsondierung am 9. Juni und 10. Juni 2022 zu einer Vollsperrung am Augustusplatz zwischen Am Römerlager und Langenbeckstraße. Der motorisierte Verkehr wird über den Römerwall und Am Linsenberg in die Langenbeckstraße umgeleitet. Der Verkehr in der Langenbeckstraße wird über die Obere Zahlbacher Straße geführt.

Ab dem 20. Juni 2022 fängt dann die Umgestaltung an. Daher wird ab diesem Tag der Augustusplatz bis voraussichtlich Ende des Jahres gesperrt. PKWs können dann vom Am Römerlager kommend scharf links in den Augustusplatz fahren. Dafür wird die Einbahnführung gedreht. Größere PKWs werden wie bereits oben beschrieben umgeleitet. Radfahrende können mit dem Verkehr mitfahren. Zu Fuß Gehende werden sicher am Baufeld vorbeigeführt.