Im Zeitraum von Freitag (3. September 2021) bis Sonntag (5. September 2021) ist es in Mainz und den angrenzenden Stadteilen zu mehren Einbrüchen in Gewerbeobjekte gekommen.



Einbrecher machen Beute in Mainz-Weisenau

In der Nacht von Freitag um 21:00 Uhr auf Samstag (4. September 2021) um 7:00 Uhr hebelt ein unbekannter Täter die Eingangstür eines Eiscafés in der Annemarie-Renger-Straße in Mainz-Weisenau auf und klauten Wechselgeld aus dem Innenraum. Es liegen keine Täterhinweise vor. Bereits vor drei Wochen war es dort zu einem Einbruch gekommen.

Einbruch in eine Bücherei in Mainz-Ebersheim

Bislang unbekannte Täter hebeln am Samstag (4. September 2021) zwischen 10:00 und 18:30 Uhr ein frei zugängliches Fenster einer Bücherei des Gemeindehauses in Mainz-Ebersheim auf. Welches Werkzeug dabei genutzt wurde, ist nicht bekannt. Im Anschluss wurden zwei verschlossene Türen im Inneren des Objekts aufgebrochen und diverse Schränke eines angrenzenden Büros durchsucht. Bislang ist nicht bekannt, ob etwas entwendet wurde. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Bäckerei in der Mainzer Neustadt im Visier von Einbrechern

Als eine Mitarbeiterin einer Bäckerei in der Richard-Wagner-Straße in der Mainzer Neustadt am Sonntagmorgen (5. September 2021) gegen 5:30 Uhr den Innenraum betrat, stellt sie fest, dass in die Filiale eingebrochen wurde. Die bislang unbekannten Täter müssen im Zeitraum zwischen Samstag um 13:00 Uhr und Sonntagmorgen vor Ort gewesen sein. Durch Hochdrücken des Rollladens und gewaltsamen Aufdrückens des gekippten Seitenfensters konnten sie in das Hinterzimmer gelangen und dieses sowie den Verkaufsraum nach möglichem Diebesgut durchsuchen. Es wurde nach aktuellem Kenntnisstand nichts entwendet. Hinweise auf die Täter liegen bislang nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131 –  653633 in Verbindung zu setzen.