„Von Bürgerinnen und Bürgern wurden wir darauf angesprochen, dass auf dem Fußgängerweg zwischen dem Gaulsheimer Weg in Kempten und dem Gaulsheimer Bahnhof die Leuchtmittel erneuert werden sollten, da diese nicht hinreichend beleuchten.“, erklärt SPD Stadtratsmitglied Sören Rausch.

Termin mit der Stadtverwaltung vor Ort

Insbesondere nachts stört die Situation erheblich das Sicherheitsgefühl, wer beispielsweise mit dem Zug in Gaulsheim ankommt und zu Fuß nach Kempten möchte. „Bei einem vor Ort Termin mit der Stadtverwaltung haben wir und daher die Situation näher angeschaut. Neben der Erneuerung der Leuchten haben wir angeregt, die zugewachsenen Leuchten auch freischneiden zu lassen“, ergänzt der stellv. SPD Fraktionsvorsitzende im Binger Stadtrat und Binger SPD Vorsitzende Rouven Winter.

„Die Lampen werden nun gewechselt und im Herbst sollen die Lampen auch freigeschnitten werden, sodass der Weg wieder besser beleuchtet ist“, führt Rausch fort. „Ebenso werden die Sträucher, die in den Fußweg ragen, im Herbst zurechtgeschnitten, sodass man dort wieder problemlos laufen kann. Wir bedanken uns bei der Verwaltung für ihre Bemühungen und die konsequente Umsetzung“, so Winter und Rausch abschließend.