Auch in diesem Jahr sind sie wieder am Rheinufer unterwegs: die Grillscouts. Bereits seit Jahren eine der erfolgreichen Maßnahmen des Entsorgungsbetriebs der Stadt Mainz gegen die Vermüllung rund um den Winterhafen und Umgebung.


Erhöhtes Abfallaufkommen in den vergangenen Jahren

Pandemiebedingte Schließungen von Clubs, Restaurants etc. und das schöne Wetter lockten gerade in den beiden vergangenen Jahren viele Besucher an den Rhein. Die Folge war ein erhöhtes Abfallaufkommen. Der Entsorgungsbetrieb reagierte mit höherem Personaleinsatz, häufigeren Reinigungen und weiteren 240 Liter-Tonnen entlang des Rheinufers. Zusätzlich sind an jedem Wochenende die Grillscouts unterwegs. Sie verteilen orangefarbige Müllsäcke, weisen auf die richtige Abfallentsorgung hin und zeigen den Grillenden die ausgewiesenen Grillplätze. Diese Aktion läuft bereits seit einigen Jahren erfolgreich und der Entsorgungsbetrieb freut sich über die tatkräftige Unterstützung.

Zusätzliche Pizza-Hochstapler geplant

Eine weitere erfolgreiche Maßnahme, die erstmalig 2021 eingeführt wurde, sind die Pizza-Hochstapler. In diesem Jahr sollen weitere vier Hochstapler in der Innenstadt aufgestellt werden. Die Werkstatt des Entsorgungsbetriebes stellt diese aktuell selbst her.

Der Entsorgungsbetrieb appelliert an die Mainzer und gibt Tipps für die richtige Abfallentsorgung:

  • Werfen Sie größere Abfälle nur zerkleinert oder zusammengefaltet in die öffentlichen Abfalleimer.
  • Ist ein Abfalleimer mal voll, so findet sich in unmittelbarer Nähe der nächste oder Sie entsorgen die Abfälle zu Hause.
  • Nutzen Sie Mehrwegverpackungen: Viele Restaurants bieten diese Möglichkeit bereits an.
  • Bringen Sie zum Picknick eigene Behältnisse mit, die Sie wieder nach Hause mitnehmen können.
  • Sprechen Sie Ihre Mitbürger an, wenn Sie beobachten, dass diese ihre Abfälle nicht ordnungsgemäß entsorgen.

Weitere Fragen beantwortet die Abfallberatung unter abfallberatung@stadt.mainz.de oder 06131 / 12 34 56.