Am Sonntagabend (7. November 2021) kam es gegen 20:30 Uhr zu einem Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in der Bebelstraße im Stadtteil Gustavsburg. Ein Mann war dort aus dem 3. Obergeschoss gestürzt und wurde dabei schwer verletzt.


Die Feuerwehr unterstützte bei der Rettung

Der Mann war aus bislang noch ungeklärter Ursache von einem Balkon in dem 3. Stock gefallen und auf einem Vordach eines Mehrfamilienhauses gelandet. Die Polizei betreute den Mann zunächst bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Wie die Feuerwehr mitteilt, klagte der Verletzte über starke Schmerzen.

Umgehend wurde die Drehleiter aus Rüsselsheim zur Unterstützung an die Einsatzstelle nachalarmiert. Die Feuerwehr Gustavsburg verschaffte dem Rettungsdienst über eine Steckleiter Zugang zum Patienten und leuchtete die Einsatzstelle aus. Der Patient wurde dann mit Hilfe der Drehleiter aus Rüsselsheim von dem Vordach gerettet. Dabei unterstützte die Feuerwehr mit einem Rettungsbrett den schonenden Transport des Patienten zum Rettungswagen.  Nachdem der Verletzte im Rettungswagen war und sich auf dem Weg in ein Krankenhaus befand, konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.