In der Nacht von Freitag auf Samstag (6. November 2021) wurde gegen 1:30 Uhr ein Mann auf dem Platz der Deutschen Einheit in der hessischen Landeshauptstad Wiesbaden bewusstlos geprügelt.


Zwei Personen attackierten das Opfer massiv

Zunächst kam es zwischen mehreren Personen im Bereich der Bleichstraße zu verbalen Streitigkeit. Im Anschluss daran verlagerte sich der Streit auf die Grünfläche des Platzes der Deutschen Einheit, wo es zu körperlich Auseinandersetzung kam. Hierbei wurde ein 24 Jahre alter Mann aus dem Rheingau von zwei männlichen Angreifern heftig attackiert. Anschließend flüchteten die Täter.

Der junge Mann war beim Eintreffen der Polizei nicht ansprechbar, kam aber zeitnah wieder zu sich. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Wiesbaden eingeliefert. Von den beiden Angreifern fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur. Die Polizei sichtete die Aufnahmen der dort installierten Videoüberwachung. Das führte dazu, dass einer der Täter in der Nähe angetroffen und festgenommen werden konnte. Es handelt sich hierbei um einen 38 Jahre alten Deutschen. Dieser wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ins Polizeigewahrsam eingeliefert.