Auch die stadtnahe Marketinggesellschaft mainzplus CITYMARKETING ist von dem Hackerangriff auf den Darmstädter IT-Dienstleister „count & care“ betroffen. Vorsichtshalber sind sämtliche Server, die mit dem mainzplus IT-Dienstleister verbunden sind, vom Netz genommen worden und die Verbindungen wurden gekappt. mainzplus-eigene Systeme wie beispielsweise die Internetseiten und touristische Buchungs- sowie Ticketverkaufssysteme sind weiterhin in gewohntem Umfang erreichbar.


Der mainz STORE am Markt ist regulär geöffnet

Gäste und Kunden können einkaufen sowie Konzert- und Veranstaltungstickets erwerben. Tickets für die kommenden Konzerte und Kulturveranstaltungen im Frankfurter Hof und im KUZ Kulturzentrum Mainz sind problemlos online buchbar, ebenso Tickets für die kommenden Open Air Veranstaltungen, die im Rahmen von „Kultur verbindet – Mainz live!“ und „Summer in the City“ stattfinden.

In allen Veranstaltungshäuser der mainzplus CITYMARKTING GmbH (Rheingoldhalle, Kurfürstliches Schloss, Frankfurter Hof, KUZ Kulturzentrum Mainz) läuft der reguläre Kongress- und Veranstaltungsbetrieb.

 

Mitarbeiter sind telefonisch erreichbar

Da aktuell auf das E-Mail Netzwerk nicht zugegriffen werden kann, sind alle mainzplus-Mitarbeiter vorzugsweise telefonisch unter den im Folgenden veröffentlichten Telefonnummern erreichbar.

Zentrale Telefonnummern mainzplus CITYMARKETING:

  • mainzplus CITYMARKETING-Zentrale: 06131/242-0
  • mainzplus CITYMARKETING, Bereich Tourismus: 06131/242-888
  • mainzplus CITYMARKETING, Bereich Kultur: 06131/242-914