Am Donnerstag, 1. Dezember eröffnet die neue Kaufland-Filiale in der Haifa-Allee 1 in Mainz. Bereits im Juli hatte der Lebensmittelhändler die ehemalige Real-Filiale in sein Filialnetz integriert, die ehemaligen Mitarbeiter von Real erhielten dadurch eine neue berufliche Perspektive bei Kaufland. Seitdem wurde die Filiale umgebaut und modernisiert. Zur großen Neueröffnung dürfen sich Kunden auf viele exklusive Angebote freuen sowie auf Aktionen wie Verkostungen, einen Marktschreier, Kinderschminken und einen Luftballonkünstler.

Vor allem im Verkaufsflächenbereich hat sich in den vergangenen Monaten viel getan

Der Markt überzeugt nun durch ein neues, hochwertiges Erscheinungsbild: Moderne Farben kombiniert mit hellem Holz sowie das neue Beleuchtungskonzept schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Bei der Modernisierung der Filiale wurde ein besonderes Augenmerk auf den Einsatz energiesparender und klimaschonender Technik gelegt. Zum Heizen und Kühlen kommen Luft-Wasserwärmepumpen zum Einsatz, zum Be- und Entlüften der Filiale wird eine Klimaanlage mit Plattenwärmetauscher genutzt. Weiterhin verringern energiesparende, geschlossene Kühlmöbel und LED-Beleuchtung den Energiebedarf.

Vielfältiges Sortiment

Auf einer Verkaufsfläche von rund 7.300 Quadratmetern bietet die Filiale ein umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln. Dabei liegt der Fokus auf den Frische-Abteilungen für Obst und Gemüse, Molkereiprodukte sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Das Gesamtsortiment umfasst über 35.000 Artikel. Die Kunden können zwischen zahlreichen Markenartikeln, regional hergestellten Produkten, attraktiven Eigenmarken, Bio-Produkten und Fairtrade-Artikeln wählen.

Frische und Qualität

In der Obst- und Gemüseabteilung finden Kunden regionales Obst und Gemüse, Früchte aus aller Welt sowie frische Kräuter und Blumen. Die Preisauszeichnung erfolgt über elektronische Preisetiketten. Wer sich schnell mit Essen versorgen möchte, findet in der Obst- und Gemüseabteilung das To-go-Sortiment mit vielen kleinen Snacks für unterwegs.

Die Bedienungstheken für Fleisch, Fisch, Käse, Wurst und Antipasti bieten eine große Vielfalt an deutschen und internationalen Spezialitäten sowie Beratung durch kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Backshop finden Kunden eine große Auswahl an frischen Brot- und Backwaren, die direkt vor Ort gebacken werden.

Stärkung der Regionalität

Die Stärkung der Regionalität ist Kaufland ein wichtiges Anliegen. Bei der Sortimentsauswahl wird ein Schwerpunkt auf Produkte der Lieferanten aus der Region gelegt. Neben bekannten Markenartikelherstellern finden sich auch zahlreiche Erzeugnisse mittelständischer Unternehmen im Sortiment. Um den Verbrauchern die gezielte Auswahl der Artikel aus der Region zu erleichtern, sind alle in der Region hergestellten Produkte am Regal mit dem Regionalherz gekennzeichnet.

Attraktivität im Gutenberg Center

Kaufland ist damit neuer Mieter im Gutenberg Center in Mainz. Die erfolgreiche Kooperation mit der MEC als zuständige Centermanagement-Gesellschaft wird fortgeführt und ermöglicht am Standort ein zukunftsfähiges Konzept. „Kaufland ist für den Standort eine ideale Ergänzung unseres Mieter- und Branchenmixes. Nach erfolgreichem Flächenumbau können wir unseren Kunden eine moderne und nachhaltige Filiale präsentieren, die optimal auf die Bedürfnisse der Verbraucher vor Ort zugeschnitten ist“, sagt Centermanager Jeffrey Amoako.

Die Filiale wird montags bis samstags von 7 bis 22 Uhr geöffnet sein

Gemeinsam mit den ansässigen Fachmärkten, Händlern und Dienstleistern wird Kaufland das Gutenberg Center als attraktiven Einkaufsstandort für Mainz erhalten und künftig, neben Mombach, gleich zwei Mal in Mainz vertreten sein. Im kommenden Jahr geht der Umbau in Teilbereichen der alten Real-Verkaufsfläche und im Bereich der Mall weiter. Ein Müller Drogeriemarkt, ein Smyths Toys Spielwarenfachgeschäft und Decathlon werden in 2023 für noch mehr Attraktivität im Gutenberg Center sorgen und ein noch größeres Einkaufserlebnis für die Kunden schaffen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein, denn auch das gastronomische Angebot wird ausgebaut.