vollsperrung 2 1
vollsperrung 2 1

Am Sonntag, dem 5. März 2023, wird es im Bereich der Bundesautobahn A643 zwei Versammlungen geben, die Auswirkungen auf den Verkehr haben werden. Die Polizei Mainz hat bekannt gegeben, dass ab 11:30 Uhr eine vollständige Sperrung der A643 zwischen der Anschlussstelle Mainz-Mombach und dem Autobahndreieck Mainz erfolgen wird (Demonstration auf der Autobahn)

Bereich weiträumig umfahren

Um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, empfiehlt die Polizei Mainz, den betroffenen Bereich großräumig zu umfahren. Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sollten sich auf längere Fahrtzeiten einstellen und alternative Routen nutzen.

Die Anschlussstelle Mainz-Gonsenheim wird nicht zugänglich sein

Der Verkehr aus und in Fahrtrichtung Hessen bleibt über die Schiersteiner Brücke und die Anschlussstelle Mainz-Mombach möglich. Eine Umleitung zur Autobahn A60 in Fahrtrichtung Hessen ist über die Anschlussstelle Mombach (U 14) durch die Ortslage Budenheim (Landstraße 423, Landstraße 422) eingerichtet.

Verkehrsteilnehmer, die über die Bundesautobahn 60 und das Autobahndreieck Mainz in Fahrtrichtung der Landeshauptstadt Wiesbaden (Hessen) fahren möchten, sollten über die Weisenauer Brücke sowie die Autobahn 671 und Autobahn 66 in Richtung Wiesbaden fahren.

Ein Wechsel der Richtungsfahrbahn ist über die Anschlussstelle Heidesheim (Stadt Ingelheim) möglich. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis in den Nachmittag hinein andauern.

Wir empfehlen allen Verkehrsteilnehmern, die von dieser Änderung betroffen sind, genügend Zeit für ihre Reiseplanung einzuplanen und sich auf mögliche Verzögerungen einzustellen.

Empfehlung der Redaktion:

Update A60 Vollsperrung: LKW kracht in Brückenteil am Dreieck Rüsselsheim