Nicht immer sind alle guten Dinge Drei. Mit zwei weitern Mittätern zog ein 34-Jähriger am gestrigen Montag (12.07.2021) mit über drei Promille auf Diebestour durch die Mainzer Altstadt. Hierbei entwendete das Trio drei Kisten Wein.

Start am frühen Montagmorgen

Gestartet ist das Trio am frühen Montagmorgen um 06:30 Uhr in der Gallusgasse in der Altstadt. Dort verschafften sich die Täter Zutritt zu einer verschlossenen Garage und entwendeten zwei Kisten Wein. Hierbei konnten sie zunächst unbeobachtet fliehen.

Am Abend erneuter Einbruchsversuch

Nachdem das bis dahin unbekannte Trio sich im Laufe des Tages nichts weiter zu Schulden kommen ließ, suchte es am späten Montagabend gegen 21:44 Uhr erneut die wieder verschlossene Garage auf. Als sie abermals in die Garage eindringen wollten, konnten sie von Zeugen beobachtet werden. Als die Täter die Zeugen bemerkten ergriffen sie die Flucht, wobei der 34-jährige Haupttäter bis zum Eintreffen der Polizei, mit samt seines Diebesguten von einer weiteren Kiste Wein, von den Zeugen festgehalten werden konnte.

Haupttäter mit über 3 Promille

Von den Polizeibeamten des Altstadtreviers konnte bei dem 34-Jährigen noch weiteres, mutmaßliches Diebesgut, aufgefunden werden. Der Täter stand bei Tatausführung unter Alkoholeinfluss von über drei Promille und muss sich nun wegen Diebstahls verantworten.