Seit dem 7. August wurde ein 21 Jahre alter Mann aus Frankfurt am Main vermisst. Dieser wurde nun am Dienstag (10. August 2021) gegen 8:40 Uhr tot in Höhe der Wörthspitze im Main gefunden.

Beim Schwimmen im Main untergegangen

Der 21-Jährige war zusammen mit fünf weiteren Personen in der Nacht von Freitag (6. August 2021) auf Samstag (7. August 2021) zum nördlichen Mainufer im Bereich der Staustufe Griesheim gegangen.

Gegen 7:30 Uhr wollte der 21-Jährige zusammen mit einer weiteren Person unterhalb der Staustufe im Main schwimmen. Während der zweite Schwimmer den Main durchschwamm und an das Ufer zurückkehrte, konnten Zeugen beobachten, wie der 21-Jährige etwa in der Mitte des Flusses unterging. Eine daraufhin von Kräften der Feuerwehr Frankfurt und des DLRG durchgeführte aufwendige Suchaktion nach dem jungen Mann blieb erfolglos und wurde schließlich abgebrochen.

Erst am Dienstag (10. August 2021) fand man den Vermissten. Die Polizei wurde zunächst von der Rettungsleitstelle Frankfurt darüber informiert, dass eine leblose Person in Höhe der Wörthspitze auf dem Main treiben solle. Daraufhin machten sich Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Weg zur gemeldeten Örtlichkeit. Der Feuerwehr gelang es, die tote Person aus dem Wasser zu bergen. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Mann um den vermissten 21-Jährigen.