In der Nacht zum Dienstag (7. Dezember 2021) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A6 bei Enkenbach-Alsenborn. Als Unfallursache geht die Polizei von einem missglückten Überholmanöver aus.


Der BMW überschlug sich mehrfach

Ein 57-jähriger Trucker wechselte bei Enkenbach-Alsenborn vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Bei dem Spurwechsel übersah er einen bereits auf der Überholspur fahrenden blauen BMW. Der BMW-Fahrer konnte trotz Vollbremsung die Kollision mit dem Lastzug nicht mehr verhindern und wurde vom LKW seitlich an die Leitplanke gedrückt.

Durch die Kollision verlor der BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich mehrfach. Die fünf Insassen des BMW erlitten leichtere Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 42.000 Euro.

Die Autobahn A6 musste in Fahrtrichtung Mannheim für ca. eine Stunde gesperrt. Im Einsatz war die Feuerwehr, die Polizei und der Rettungsdienst sowie ein Abschleppunternehmen.