Am Sonntagabend (4. Juli 2021) gegen 23:00 Uhr meldeten sich mehrere besorgte Bürger bei der Polizei in Frankfurt, die meldeten, Hilfeschreie einer Frau aus einem fahrenden Auto heraus gehört zu haben.

Fahndung der Polizei verlief ergebnislos

In der Wiesenstraße im Frankfurter Nordend hatten mehrere Personen die Hilferufe der mutmaßlich jungen Frau gehört. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, konnten diese mehrere Zeugen antreffen, welche alle den gleichen Sachverhalt schilderten. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunkel lackierten Kleinwagen, möglicherweise einen Toyota oder Kia gehandelt haben. Der Wagen fuhr unter anderem über die Wiesenstraße, Burgstraße, Berger Straße, Eichwaldstraße und Heidestraße. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach dem Fahrzeug ein, welche jedoch ergebnislos verlief.

Wie Zeugen gegenüber der Polizei berichteten, hatten zwei E-Scooterfahrer den Kleinwagen noch verfolgt. Die Identität der beiden Männer konnten jedoch nicht mehr ermittelt werden. Die Frankfurter Polizei bittet Zeugen, vor allem die beiden E-Scooterfahrer, darum sich unter der Rufnummer 069 – 7551 06 00 zu melden.