Zwei Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung Mainz-Bingen feiern ein besonderes Jubiläum: Simone Frohmann ist nun bereits seit 40 Jahren – Edita Golos seit 25 Jahren Teil des öffentlichen Dienstes. Landrätin Dorothea Schäfer ehrte die beiden Mitarbeiterinnen in einer kleinen Feierstunde und sprach ihnen ihre Anerkennung aus: „Ich möchte Ihnen hiermit meinen herzlichsten Dank für Ihre geleistete Arbeit aussprechen. Unser Jugendamt sowie unsere Abteilung Schulen und Gebäudemanagement profitieren sehr von Ihrem Engagement.“

Landrätin Dorothea Schäfer (rechts) gratuliert Simone Frohmann und Edita Golos zu ihren besonderen Dienstjubiläen. Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen.

Simone Frohmann begann ihre Karriere 1981 zunächst als auszubildende Bürogehilfin in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen. Danach wurde die Verwaltungsangestellte in den Zentralen Schreibdienst übernommen – acht Jahre später war sie dort schließlich als stellvertretende Leiterin tätig. Nach Auflösung des Zentralen Schreibdienstes übernahm sie eine neue Herausforderung im Vorzimmer des Büroleiters. 1999 kam Simone Frohmann schließlich im damaligen Kreisjugend- und Sozialamt zum Einsatz. Auch heute noch ist sie im Jugendamt tätig und war dort unter anderen bereits mit der Planung und Grundsatzangelegenheiten sowie Vormundschaften, Pflegschaften und Tagesbetreuungsausbaugesetz betraut.

Edita Golos war nach ihrem Schulabschluss in Bosnien zunächst als Reinigungskraft im Kreisverwaltungsgebäude tätig. 1996 entschied sie sich zu einer Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte und war anschließend als Sachbearbeiterin in der Abteilung „Zentrale Dienste“ im Fachbereich „Organisation“ tätig. 2007 wechselte sie in den Fachbereich „Personal“. Seit 2008 ist die Ingelheimerin schließlich in der Abteilung „Schulen/Gebäudemanagement“ im Fachbereich „Gebäudemanagement“ eingesetzt, in der sie inzwischen 13 Jahre Erfahrung einbringt. Federführend kümmert sie sich dort um die Organisation der 150 Reinigungskräfte, die für die Eigenreinigung der kreiseigenen Liegenschaften zuständig sind.