Der Landkreis Mainz-Bingen übernimmt fast 7.000 Euro bislang noch ungedeckter Kosten von Bürgerbusinitiativen. Die Kostenübernahme hat der Kreisausschuss in seiner letzten Sitzung beschlossen.


Gemeinden Horrweiler und Sprendlingen erhalten die Förderung

Die Ortsgemeinde Horrweiler erhält für das Jahr 2021 knapp 3.000 Euro zugesprochen. Auch die Ortsgemeinde Sprendlingen hatte sich für einen Ausgleich angemeldet. Sie erhält fast 4.000 Euro ungedeckter Kosten aus dem Vorjahr aus dem Topf der Förderung erstattet.

Die Bürgerbusse unterstützen mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger im Landkreis. Die finanzielle Hilfe für diese Initiativen durch den Kreis geht auf einen Beschluss des Kreistages aus dem Jahr 2014 zurück, wonach Organisation und Betrieb der ehrenamtlichen, gemeinnützigen Bürgerbusse mit jährlich bis zu 5000 Euro gefördert werden können.