Am Donnerstag, 29.07.2021, wurde gegen 21.00 Uhr ein älteres Ehepaar in ihrer Wohnung in der Rhenser Straße im Koblenzer Stadtteil Stolzenfels von zwei bislang unbekannten Männern überfallen.

86-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

Die 81-jährige Frau wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Ihr 86-jähriger Ehemann wurde schwer verletzt und anschließend in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert, wo er am 31.07.21 seinen Verletzungen erlag.

Bei der Kriminaldirektion Koblenz wurde die Ermittlungsgruppe „Stolzenfels“ gegründet.

Zwischenzeitlich konnte ein Phantombild von einem der Täter erstellt werden. Nun bittet die Kripo die Öffentlichkeit um Hinweise, die zur Identifizierung des Täters führen könnten.

Foto: Kriminaldirektion Koblenz

Täterbeschreibung

  • Er ist männlich
  • Mitte 20 Jahre alt
  • 170 cm groß und von schlanker Statur.
  • Er hat ein schmales Gesicht
  • lockige dunkle Haare und eine Undercut-Frisur

Außerdem trug er eine Herren-Umhängetasche mit breitem Gurt mit sich.

Zum zweiten Täter liegen derzeit keine konkreten Hinweise vor.

Diese Person soll jedoch größer als die zuvor beschriebene sein.

 

Belohnung von 5.000 Euro

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Täterermittlung führen, hat der Leitende Oberstaatsanwalt in Koblenz eine Belohnung in Höhe von 5.000.- Euro ausgesetzt.

Über die Zuerkennung und ggfls. Verteilung der Belohnung an Berechtigte wird unter Ausschluss des Rechtswegs entschieden. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamtinnen oder Beamte bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört. Ebenfalls ausgeschlossen sind unmittelbar durch die Tat geschädigte Personen.

Hinweise bitte an die EG „Stolzenfels“ der KD Koblenz; Tel.: 0261-1031.