Ob fürs Klima, den Geldbeutel, für die Gesundheit oder gegen den Krieg – ein Tempolimit hat viele Vorteile. Schon seit mehreren Jahren fordern Umweltverbände die Bundesregierung dazu auf, ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen einzuführen. Mit dem Krieg gegen die Ukraine werden diese Stimmen immer lauter.


Prof. Dr. Sebastian Seiffert: „Ein sehr wichtiger Baustein auf dem Weg, unsere Klimaziele doch noch zu erreichen“

“Deutschland ist europaweit das einzige Land, das kein Tempolimit auf Autobahnen hat. Doch schon bei einem Tempolimit von 130 km/h, könnten wir pro Jahr 1,9 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente sparen. Bei einem Tempolimit von 100 km/h wären es sogar 5,4 Millionen Tonnen, die wir einsparen”, sagt Prof. Dr. Sebastian Seiffert, zweiter Vorsitzender der Klimaliste RLP und fährt fort: “Damit ist ein Tempolimit ein sehr wichtiger Baustein auf dem Weg, unsere Klimaziele doch noch zu erreichen. Es gibt zwar noch andere, nochmals deutlich mächtigere Bausteine, aber keiner davon ist so leicht und direkt umsetzbar wie ein Tempolimit. Wir bräuchten dafür noch nicht einmal Schilder.”

Langsamer fahren – weniger Geld für Putins Kriegskasse

Wer langsamer fährt, verbraucht weniger Benzin, Diesel oder Gas. Das schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern reduziert auch die Abhängigkeit von russischen Öl- und Gaslieferungen. “Deutschland könnte durch ein Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen zwei Millionen Tonnen Sprit sparen, was etwa 2 % unserer Mineralölimporte darstellt”, sagt Prof. Dr. Sebastian Seiffert und ergänzt: “Damit werden wir weniger abhängig von den Importen autokratischer Regierungen und zahlen zumindest weniger in Putins Kriegskasse. Mit diesem einfachen und für alle ohne wirkliche Nachteile zu realisierenden Schritt, zeigen wir unsere Solidarität für die Ukraine.”

Darüber hinaus bietet ein Tempolimit viele weitere Vorteile, wie zum Beispiel weniger Verkehrstote und stressfreieres Fahren. “Trotz aller positiven Effekten wehrt sich die Autolobby seit Jahren gegen ein Tempolimit. Deswegen fordern wir noch einmal mit aller Deutlichkeit: Von Lobbyismus beeinflusste Entscheidungen müssen endlich ein Ende haben. Der vielfältige Nutzen eines Tempolimits ist mehr als ausreichend belegt und deswegen sollte die Bundesregierung und Verkehrsminister Wissing von der FDP endlich den Tatsachen ins Auge blicken – und ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen einführen!”

Mehr über die Klimaliste Rheinland-Pfalz

Die Klimaliste RLP e.V. ist ein Zusammenschluss aus Klimaschützern und Wissenschaftlern, die sich für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens, also für die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 °C, einsetzen. Wir wollen Rheinland-Pfalz in eine saubere, nachhaltige und sozial gerechte Zukunft führen.