Die Initiative MainzZero hat einen neuen Unterstützer. Nach attac Mainz, Critical Mass Mainz, Foodsharing Mainz, der Jugend des DAV Sektion Mainz, Mainz im Wandel, Nachhaltiges Bretzenheim, dem Mainzer Mitgliederladen e.V., der SYNThro eG, der UrStrom Bürger Energie e.G. und der Walpoden Akademie konnte TIER als elfter Unterstützer von MainzZero für den Klimaentscheid Mainz gewonnen werden.

TIER seit 2020 komplett Klimaneutral

TIER, einer der in Mainz aktiven Anbieter von geteilten Mikromobilitätslösungen, hat sich das Thema Nachhaltigkeit und umweltschonende Mobilität auf die Fahne geschrieben. Als erstes Mikromobilitätsunternehmen ist TIER seit Januar 2020 komplett klimaneutral. Auf seiner Internetseite schreibt das Unternehmen dazu: „Es ist in unserer DNA verankert, nachhaltige, zugängliche und erschwingliche Mobilität für alle zu schaffen. Der Klimawandel wartet nicht. Wir müssen jetzt handeln.“

Aus diesem Grund unterstützt TIER auch MainzZero. Um für den Klimaentscheid zu werben, hängen ab sofort an sämtlichen E-Scootern in Mainz entsprechende Infoflyer.

„Das sieht richtig gut aus – und bringt hoffentlich noch mehr Bürger*innen dazu, unser Bürgerbegehren zum Klimaentscheid in Mainz zu unterzeichnen“, ergänzt Susanne Vogel-Kugelstadt vom MainzZero-Team.

Die detaillierten Forderungen und Ziele von ‚MainzZero – Klimaentscheid Mainz‘ und weitere Infos zum Bürgerbegehren sind unter www.klimaentscheid-mainz.de zu finden.

Klimaentscheid Mainz

‚MainzZero – Klimaentscheid Mainz` ist ein Zusammenschluss von Bürger*innen, der aus der For Future-Bewegung hervorgegangen ist. MainzZero versteht sich als überparteiliche Initiative im Bündnis mit weiteren Vereinen, Verbänden und Initiativen aus Mainz. Unterstützt durch GermanZero organisiert MainzZero ein Bürgerbegehren und sammelt Unterschriften, damit sich das Stadtparlament mit der Frage beschäftigt, ob und mit welchen Maßnahmen die Stadt Mainz bis 2030 klimaneutral werden kann.