Unmittelbar nach den drei Wochen Sommerferien ertönte gegen 9 Uhr der Startschuss und die 57 Kinder der Kita „Mondschaukel“ starteten zu ihrem eineinhalbstündigen Spendenlauf für die Hochwasseropfer im Landkreis Ahrweiler.

Familienangehörige als Sponsoren

Im Vorfeld fragten die Kinder ihre Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, Nachbarn und Freunde der Familie, ob diese bereit seien, diese zu sponsern und pro zurückgelegte Runde eine Spende zu entrichten.

Die Strecke lief durch die umliegenden Felder und Weinberge in Bingen-Sponsheim, eine Runde war ungefähr 600 Meter lang. Erlaubt waren Laufen, Dreirad-, Roller-, Laufradfahren und im Krippenwagen geschoben werden.

Jüngste Teilnehmerin 1 Jahr alt

Dank vieler anwesender Mütter, Väter, Onkel, Omas, Opas und älterer Geschwister konnte die Strecke sehr gut gesichert und gerade den älteren Kindern der Weg gezeigt werden, so dass sie alleine laufen oder fahren und ihr Tempo selbst bestimmen konnten.  Zudem wurden die kleinen und großen Läufer und Fahrer beklatscht und bejubelt, wodurch eine richtig tolle Atmosphäre entstand. Es wurde viel gelacht. Die jüngste Teilnehmerin ist ein Jahr und hat gerade laufen gelernt. Zusammen mit ihren etwas älteren fünf Freunden legte sie die Strecke im Krippenwagen zurück.

Das von den Eltern und der Kita gemeinsam organisierte Obst-Buffet war bestückt mit Bananen, Äpfel, Pflaumen, Johannis-, Him- und Heidelbeeren sowie Melone und wurde von den Kindern zusehends geplündert!

Unfälle in Form von Stürzen oder Zusammenstößen ereigneten sich nur wenige und auch nur leichte und ein Wackelzahn fiel einer Honigmelone zum Opfer.

176 Kilometer liefen 293 Runden

Insgesamt traten 57 Kinder und eine Mama zum Spendenlauf an und drehten 293 Runden! Somit legten die Kinder ungefähr 176 km zurück. Sieben Kinder liefen ohne „Sponsorenvertrag“ – ganz nach dem Motto: Dabei sein ist alles!

Bezüglich der vorliegenden „Sponsorenverträge“ haben die Kinder eine großartige Leistung vollbracht und sage und schreibe 2287,50 Euro gesammelt. Das ist eine großartige Leistung und die Verantwortlichen der Kita freuen sich, dass diese Aktion so viel Anerkennung und Lob im Stadtteil Bingen-Sponsheim erfahren hat.

Viele waren informiert und so wollten auch zwei ehemalige Kindergartenkinder und eine Familie teilnehmen, deren Kind erst im September aufgenommen wird.  Zusätzlich hat der Spendenlauf in der Stadtverwaltung Anklang gefunden und wird nachträglich von einigen Beschäftigten unterstützt. Und der Förderverein „Freunde und Förderer der KITA Mondschaukel“ kündigte bereits im Vorfeld an, den Betrag abschließend aufzurunden.

Spende für Kita im Landkreis Ahrweiler

Gespendet soll der Betrag zu 100 Prozent für eine Kindertagesstätte in einer Gemeinde im Landkreis Ahrweiler.

Das Team der Kita „Mondschaukel“ sagt an alle Kinder und deren Familien, Freunde und Förderer: Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung!

Diesem Dank schließt sich Oberbürgermeister Thomas Feser gerne an: „Eine tolle und beispielhafte Aktion, die zeigt, dass schon die Jüngsten gerne etwas Gutes tun und anderen helfen.“