An diesem Freitag (26. März 2021) traf sich die neu gewählte Fraktion der Freien Wähler zur digitalen konstituierenden Sitzung. Auf Empfehlung des bisherigen Fraktionsvorsitzenden Rolf Leinz wurde als neuer Fraktionsvorsitzender Jochen Capalo vorgeschlagen und von der neuen Fraktion einstimmig gewählt.


Jochen Capalo dazu

„Ich nehme das Amt natürlich gerne, ein Stück weit aber auch mit Demut an und werde das Beste daraus machen. Natürlich setze ich auch noch auf die Unterstützung von Rolf Leinz, der mich jetzt auch etwas an das Amt ranführen wird. Bislang war ich ja sein Stellvertreter und konnte da etwas in seiner Deckung agieren. Aber ich freue mich natürlich, es ist ja auch eine sehr spannende Aufgabe. Ich sehe darin durchaus auch ein sehr verantwortungsvolles Amt“, sagt Capalo gegenüber BYC-News.

Rolf Leinz bleibt bei den Freien Wählern Ginsheim-Gustavsburg

Der Vorstand der Freien Wähler bedankte sich bei Rolf Leinz für die geleistete Arbeit in den vergangenen fünf Jahren. Gleichzeitig gratulierte der Vorstand Rolf Leinz zum erneuten Einzug in den Kreistag Groß-Gerau, dort wird er in der neuen Fraktion der Freien Wähler zukünftig Verantwortung auf Kreisebene übernehmen. Den Freien Wählern in Ginsheim-Gustavsburg bleibt Rolf Leinz aber nach wie vor aktiv erhalten, wie die folgenden Wahlen zeigten. Nach der Wahl des Fraktionsvorsitzenden wurden seine beiden Stellvertreter gewählt. Hier stellten sich Rolf Leinz und Felix Kolb zur Wahl und wurden einstimmig gewählt. Für den stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteher stellen sich ebenfalls Rolf Leinz und Felix Kolb zur Verfügung. Beide wurden einstimmig bestätigt.

Danach erfolgte die Besetzung der Vertreter in den Ausschüssen. Hier wurden folgende Personen gewählt:

  • Für den Haupt- und Finanzausschuss: Felix Kolb und Jochen Capalo
  • Für den Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss: Udo Kraft und Sigi Nachtmann
  • Für den Sozial-, Jugend- und Sportausschuss: Gaby Rauch und Herbert Klippel

Alle vorgenannten Abstimmungen erfolgten einstimmig, dies zeugt von einer guten Grundstimmung und Arbeitsbasis in der neuen Fraktion. Eine solide und zuversichtliche Mischung alter und neuer Fraktionsmitglieder.

Die Ergebnisse werden noch rechtssicher bestätigt

Die Ergebnisse dieser virtuellen Sitzung werden nach den Vorschriften der Hessischen Gemeindeordnung in einer weiteren regulären Sitzung in Anwesenheit noch rechtssicher bestätigt werden. In dieser Präsenzsitzung wird der neue Fraktionsvorsitzende Jochen Capalo erste, an den Wahlaussagen orientierte Leitlinien, mit der Fraktion abstimmen. Dies gilt ebenso für die zukünftige Positionierung und Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen.
Der Vorstand der Freien Wähler wünscht Jochen Capalo eine glückliche Hand für die zukünftige Arbeit in der Fraktion