Seit dem 26. Mai finden im Bewegungsforum (alte Kapelle) des GPR Klinikums jeweils mittwochs Covid-Impftage statt. Von 8:00 Uhr bis 13:30 Uhr werden dort Patienten der Hausarztpraxen von der GPR Medizinische Versorgungszentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH (MVZ) geimpft, die auf den Wartelisten standen. Diese Impftage sollen die Praxen entlasten, die neben den täglichen Sprechstunden durch die Impfungen teilweise eine deutlich erhöhte Belastung erfahren.

Achim Neyer, der Geschäftsführer der GPR Klinik dazu

„In einigen der Praxen fielen vermehrt Überstunden an, um das erhöhte Patientenaufkommen zu bewältigen. Zudem werden die Patienten auf den Wartelisten zentral über das GPR Klinikum telefonisch kontaktiert und die Termine vergeben. Dadurch werden in den Praxen keine Fachkräfte für Telefonate gebunden. Die Patientinnen und Patienten sind sehr froh, wenn wir ihnen einen Impftermin anbieten können. Die angebotenen Termine sind immer von Patienten besetzt“, erklärt Achim Neyer, der Geschäftsführer des GPR.

Seit die Hausärzte an den COVID-Impfungen teilnehmen dürfen wurden von den GPR MVZ Praxen insgesamt 1.653 Impfdosen verimpft. Am ersten Impftag (26. Mai 2021) wurden im GPR Klinikum 63 und am zweiten Impftag (3. Juni 2021) 75 Patienten geimpft. An den Impftagen im GPR Klinikum können bis zu 100 Impfdosen verimpft werden.