Am 05. Januar 2022 wurde gegen 8:00 Uhr eine schwarze Mercedes A-Klasse neueren Baujahres in Mainz-Finthen stark beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Unfall mit seinem LKW unerkannt.


Via WhatsApp auf Schaden aufmerksam geworden

In der Nacht von Dienstag, 4. Januar auf Mittwoch, 5. Januar 2022 parkte die 35-jährige Besitzerin ihre schwarze Mercedes A-Klasse ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Prunkgasse auf Höhe der Hausnummer 82. Als sie am Morgen des Mittwoch gegen 10:25 Uhr durch Bekannte via WhatsApp darauf aufmerksam gemacht wurde, dass ihr Fahrzeug stark beschädigt sei, machte sie sich umgehend auf den Weg zu ihrem Mercedes.

Schaden im fünfstelligen Bereich

Am Fahrzeug angekommen, stelle sie fest, dass ihr Wagen im hinteren Bereich stark beschädigt war.
Die Heckscheibe war gesprungen, die C-Säule des Fahrzeuges eingedrückt. Zudem waren Karosserieteile am Fahrzeug abgeplatzt. Die 35-Jährige rief umgehend die Polizei.

Laster touchierte Mercedes beim Rangieren

Laut ersten Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, war ein LKW am Morgen des 5. Januar im Ortskern in Finthen unterwegs. Er fuhr vom Mittelweg in die Prunkgasse ein. Da die Bebauung im Ortskern sehr dicht ist, hatte der LKW-Fahrer Schwierigkeiten beim Rangieren, sodass er Hilfe von einem Fahrer eines dunklen PKW bekam. Er half dem LKW-Fahrer und wies diesen beim Rangieren ein. Trotz der Hilfe wurde die A-Klasse stark beschädigt. Da der PKW-Fahrer nach dem Unfall telefonierte, gingen die Zeugen davon aus, dass er die Polizei verständigte. Beide Personen flüchteten unerkannt nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle. Der Schaden am Fahrzeug der Mainzerin beläuft sich auf knapp 11.000 Euro.

LKW von Überwachungskamera gefilmt

Ein Anwohner, der im Mittelweg wohnt und sein Grundstück mit einer Videokamera überwacht, meldete sich am Vormittag des 6. Januar bei der Geschädigten und berichtete, dass seine Überwachungskamera am 05. Januar gegen 08:08 Uhr einen LKW, der aus Richtung Dahlienweg in Richtung Prunkgasse gefahren sei, gefilmt habe. Leider sei das Fahrzeug nur vom Seitenprofil zu erkennen, sodass kein Kennzeichen abgelesen werden konnte. Möglich ist es, dass der LKW am nahegelegenen Supermarkt Ware abgeladen hatte, und auf dem Weg in Richtung Autobahn oder zum nächsten Supermarkt war.

Zeugen gesucht

Die Mainzer Polizei hat am Unfallort Spuren gesichert. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion 3 unter 06131 65 43 10 zu melden.