Seit 14 Monaten wird in vielen Krankenhäusern am Limit gearbeitet. Dafür wollte die Firma HAHN Kunststoffe GmbH einfach Danke sagen. Sie schenkten den Pflegekräften der Hunsrück Klinik eine Liegebank „Aveto“, so der offizielle Produktname, im Wert von 750 Euro, die im Garten des Krankenhauses aufgestellt ist. Dort soll sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu einer wohlverdienten Wellness-Pause einladen.

Hahn Kunststoffe spendet Relaxliege für Pflegekräfte der Hunsrück Klinik
Hahn Kunststoffe spendet Relaxliege für Pflegekräfte der Hunsrück Klinik

Krankenhausdirektor Rainer Frischmann freut sich über diese außergewöhnliche Spende

„Es ist schön, dass die Arbeit und Bedeutung der Pflegekräfte wahrgenommen wird und mit dieser Spende noch eine extra Wertschätzung erhält. Herzlichen Dank dafür.“ Seit Ausbruch der Corona-Pandemie und den damit verbundene verstärkten Hygiene- und Abstandsregeln, sind im Krankenhaus keine gemeinsamen Pausen der Mitarbeitenden mehr möglich. Der kollegiale, informelle Austausch fehlt. Mit der neuen Bank können die Kolleginnen und Kollegen nun zumindest zu zweit im Garten Pause machen und sich von der körperlichen und oft auch emotionalen Anstrengung erholen. Die neue Liege ist nicht nur ergonomisch geformt, sondern auch besonders nachhaltig. Sie besteht aus dem Recycling-Granulat „hanit“, das dank innovativer Technik aus Kunststoffabfällen gewonnen wird. Der Kunststoff bleibt so in einem geschlossenen System – das spart Ressourcen und schont die Umwelt.

Marco Bräuß, Geschäftsführer von Hahn Kunststoffe überreichte die Liegebank stellvertretend an Jennifer Thomas und Elena Schneider (Gesundheits- und Krankenpflegerinnen) und Rainer Frischmann: „Mit dieser Spende möchten wir uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hunsrück Klinik für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken. Leider haben wir den Eindruck, dass dieses besondere Engagement und das Arbeiten am Limit in der öffentlichen Wahrnehmung schon fast als normal angesehen werden. Daher haben wir uns entschieden, unser Dankeschön, dass für eine kleine Auszeit im stressigen Alltag sorgt, direkt an das Personal zu richten.“