Der Mainzer Herrenfriseur IMAGE in der Boppstraße 27 feiert am 3. Dezember 2020 sein 10-jähriges Jubiläum. Das an diesem Tag in dem Salon von Murat Erbag die Kassen klingeln, hofft der Verein zur Förderung sozial und gesundheitlich benachteiligter Menschen in Mainz und Umgebung e.V. (Rheinhessen hilft!).


Denn alle Einnahmen, die Murat Erbag an diesem Tag mit seinem Team erwirtschaftet, kommen unserem Verein zugute, der das Geld für die Kältehilfe und für sozial und gesundheitlich benachteiligte Menschen in Mainz und im Landkreis Mainz-Bingen verwendet.

Kunden, die die Aktion unterstützen und sich einen Haarschnitt gönnen möchten, können bei Erbag und seinem Team ohne Termin vorbeikommen. Selbstverständlich sind auch zusätzliche Spenden gern gesehen.

Tolle Aktion in Corona-Zeiten

Quelle: Herrenfriseur Image Mainz

„Es ist eine tolle Aktion, mit der unser Verein und unsere Projekte durch das Handwerk in Corona-Zeiten unterstützt werden. In diesem Jahr hat durch die Corona-Pandemie jede Initiative für gesellschaftliches Engagement kleine und große Hürden zu meistern, auch wir. Aktuell sind wir tagtäglich ehrenamtlich im Einsatz und betreuen Obdachlose sowie sozial und gesundheitlich benachteiligte Menschen in Stadt und Landkreis. Wir sind sehr froh darüber, dass Murat Erbag die Aktion trotz Corona und damit verbundenen erheblichen Verlusten für ihn selbst nicht abgesagt hat. Das zeigt einmal wieder umso mehr, was Zusammenhalt und Solidarität in der heutigen Zeit bedeuten. Wir freuen uns sehr über diese tolle Aktion und sind darüber sehr froh, denn in dieser Anerkennung spiegelt sich auch Wertschätzung für unseren Verein wieder. Der Salon von Murat Erbag ist in der Mainzer Boppstraße zentral gelegen. Er weiß also, welches Leid es insbesondere bei Obdachlosen Menschen in unmittelbarer Nähe gibt. Er schaut nicht weg oder verschließt die Augen vor dem, was er sieht, sondern möchte mit seinen Mitteln und Möglichkeiten helfen. Ihm war wichtig, auch in diesen Zeiten für Obdachlose und sozial oder gesundheitlich benachteiligte Menschen da zu sein, sich solidarisch zu zeigen und seinen Teil dazu beizutragen, um auch für diese Personengruppen die aktuelle Situation etwas erträglicher zu gestalten“ so Marcio Demel, 1. Vorsitzender des Vereins.

Nun heißt es, sich am Donnerstag, den 3. Dezember 2020 von 9 – 19 Uhr die Haare für den guten Zweck bei