Der 18. Landesweite Ehrenamtstag findet auf Einladung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Sonntag, 29. August, in Bad Kreuznach statt. Er ist die zentrale Veranstaltung, um den 1,7 Millionen ehrenamtlich Engagierten in Rheinland-Pfalz Danke zu sagen, und wird gemeinsam von der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und der Stadt Bad Kreuznach unter Mitwirkung der beiden landesweiten Rundfunksender SWR und RPR1. veranstaltet.

Freiluftveranstaltung in der Innenstadt

Sofern es das Infektionsgeschehen Ende August zulässt, wird der Ehrenamtstag als Freiluftveranstaltung in der Bad Kreuznacher Innenstadt rund um die historischen Brückenhäuser stattfinden. Das Hygienekonzept wird an die dann geltenden Regelungen angepasst. Die Zahl der Besucherinnen und Besucher ist auf 5000 begrenzt.

Der Zugang zum Festgelände ist nur möglich mit vorheriger Registrierung und mit einem Impf- oder Genesungsnachweis oder einem aktuellen negativen Corona-Test.

Testmöglichkeiten für die Veranstaltung

Die Kreisverwaltung teilt mit, dass folgende Teststationen in der Innenstadt am Veranstaltungstag von mindestens 9 bis 17 Uhr geöffnet haben:

  • Testzentrum RheinNahe, Neuruppiner Platz/Salinenstraße 4a, Sparkasse Rhein-Nahe
  • Praxis Dr. Duddy, Mannheimer Straße 148
  • Salinas, Salinenstraße 15
  • Faust Apotheke, Mannheimer Straße 144
  • DRK-Kreisverband Bad Kreuznach, Rüdesheimer Straße 38
  • Praxis Dr. Duddy, Planiger Straße 23.

Es gibt keine Teststationen an den Eingängen.

Mittelpunkt ist der „Martkplatz Ehrenamt“

Besucherinnen und Besucher sowie Ausstellerinnen und Aussteller, Gewerbetreibende, Dienstleister und auch Anwohnerinnen und Anwohner können sich ab sofort ihr kostenfreies „Ticket“ für das Festgelände in Bad Kreuznach sichern: https://wir-tun-was-rlp.ticket.io/

Mittelpunkt des Ehrenamtstages ist der „Marktplatz Ehrenamt“ rund um den Mühlenteich, auf dem rund 60 Organisationen, Projekte, Einrichtungen und Initiativen aus ganz Rheinland-Pfalz ihr Engagement präsentieren und sich austauschen können. Die thematische Bandbreite reicht von Sport, Kultur, Gesundheit und Selbsthilfe über Natur, Umwelt und Tierschutz bis zu Soziales, Kinder, Jugend- und Demokratiebildung oder Flucht und Asyl.

Aufbauarbeiten beginnen am 24. August

Für Ehrenamtstag sind umfangreiche Aufbauarbeiten notwendig. Daher fällt der Wochenmarkt am Freitag, 27. August aus, da der Kornmarkt ein zentraler Veranstaltungsort ist. Dort steht die SWR-Fernsehbühne, auf der ab 18 Uhr die Sendung „Ehrensache 2021“ live übertragen wird.

In der Rossstraße ist die sogenannte Blaulichtmeile, in der sich Polizei und Rettungsorganisationen präsentieren. Für den Aufbau sind die dortigen Parkbuchten ab dem 24. August gesperrt.

Eine Bühne und 50 Pavillons für den Marktplatz „Ehrenamt“ stehen in der Kurhausstraße und am Mühlenteich. Daher sind die Kurhausstraße ab Bonhoeffer-Haus und die Geesebrigg ab dem 26. August gesperrt.

Des Weiteren sind gesperrt:

Die Mühlenstraße hinter der Einmündung Fährgasse/Kirschsteinanlage, die Schlossstraße/Rossstraße aus Richtung Salinenstraße am 29. August, ab 7 Uhr. Der Verkehr aus der Klappergasse und der historischen Neustadt wird ab dem 26. August über die Poststraße umgeleitet.

Die Parkplätze in der Beinde 2-4 sind am 29. August gesperrt