Am Dienstagabend (1. Februar 2022) fand ab 18:00 Uhr die erste Ausgabe vom Lebensmittelpunkt Ingelheim e.V. in Bingen-Sponsheim statt. BYC-News war vor Ort und sprach mit Andreas Schmitt, dem ersten Vorsitzenden des Vereins darüber.


Erfolgreiche Eröffnung des zweiten Standortes in Bingen

Der Verein Lebensmittelpunkt Ingelheim rettet wöchentlich 4,5 Tonnen Lebensmittel und gibt diese dann an Bürger aus, unabhängig von deren Einkommen. Nachdem der Verein bereits in Ingelheim erfolgreich tonnenweise Lebensmittel rettet, gibt es ab sofort zusätzlich auch eine Ausgabe in Bingen-Sponsheim.

„Was wir in Ingelheim zu viel haben, können wir nun in Bingen ausgeben. Natürlich gibt es aber auch Supermärkte, die wir speziell für die Ausgabe in Bingen anfzufahren. Es ist also zwar eine etwas kleinere Auswahl aber trotzdem gibt es reichlich Lebensmittel, sodass niemand Sorge haben muss, leer auszugehen“, so der Vereinsvorsitzende. Hier können die Menschen sich aussuchen, was sie möchten und sich ihre Tasche mit Lebensmitteln füllen. Beim Verlassen kann dann jeder etwas in die Spendenkasse werfen. Wie viel man gibt, entscheidet jeder selbst“, erklärt der Vereinsvorsitzende. Besonders, weil es in Bingen-Sponsheim ansonsten keine Möglichkeit zum Einkaufen gebe, sei das Angebot in dem Stadtteil wichtig.

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen haben die Bürger die Möglichkeit, sich draußen vor dem Gebäude anzustellen. Jeweils zwei Personen können dann nach drinnen und sich ihre Lebensmittel abholen. Sobald jemand fertig ist und das Gebäude verlässt, kann der nächste rein. „Das ganze geht aber recht schnell, sodass man nicht allzu lange warten muss“, sagt Andreas Schmitt.

Hinweis zu den Parkmöglichkeiten

„Für uns war die erste Ausgabe am neuen Standort ein großer Erfolg. Insgesamt waren über 50 Menschen zur Eröffnung hier und haben uns dabei geholfen, Lebensmittel vor der Tonne zu retten. Letzt konnten wir alle Lebensmittel verteilen, sodass nichts mehr übrig geblieben ist. Wir freuen uns sehr, dass schon die erste Ausgabe so toll von den Bürgern angenommen wurde und hoffen, dass künftig noch mehr Menschen von dem Angebot gebrauch machen“, erklärt der Vereinsvorsitzende.

„Natürlich haben wir heute bei der Eröffnung auch Erfahrung mit dem Ablauf und der Organisation am neuen Standort gesammelt. Wir möchten daher für die Zukunft dringend darum bitten, dass die Leute bitte nicht auf der Straße, sondern auf dem Parkplatz der gegenüberliegenden Grundschule zu parken. Alternativ gibt es auch Parkmöglichkeiten etwas weiter in Richtung Ortsausgang. Heute hat das leider für etwas Chaos auf der Straße gesorgt, was wir natürlich künftig verhindern möchten“, betont er.

Adresse & Öffnungszeiten:

Dromersheimer Straße 34
55411 Bingen-Sponsheim

immer dienstags, donnerstags und Samstags
ab 18:00 Uhr solange der Vorrat reicht