An diesem Freitagabend (2. April 2021) gegen 23:30 Uhr kam es zu einem größeren Polizeieinsatz an der Uniklinik Mainz. Polizisten hatten sämtliche Eingänge zur Uniklinik abgesperrt.


Ein Mann drohte, die Uniklinik zu stürmen

Wie die Polizei auf Anfrage von BYC-News mitteilte, hatte zuvor ein Mann in der Uniklinik angerufen und wollte sich dort behandeln lassen. Dass der Mitarbeiter der Uniklinik die von dem Anrufer gewünschte Behandlung ablehnte, äußerte dieser am Telefon seinen Unmut. Er drohte, mit dem Auto in die Uniklinik zu fahren und diese zu stürmen.

Der Uniklinik-Mitarbeiter hatte die Polizei über den Sachverhalt informiert, die sich daraufhin umgehend mit einem Großaufgebot auf den Weg zur Uniklinik machte und sich dort an sämtlichen Eingängen positionierte. Gleichzeitig versuchte man den Anrufer zu kontaktieren, was nach kurzer Zeit auch gelang. Dieser war gar nicht erst los gefahren in Richtung Uniklinik. Offensichtlich hatte er sich nach seinen unglücklich formulierten Unmutsbekundungen am Telefon dann doch wieder beruhigt. Der Polizeieinsatz konnte kurze Zeit später beendet werden.