Am Mittwochabend (14. April 2021) gegen 20:00 Uhr kam es zu einem schweren Unfall in der Kirchstraße in Mainz-Gonsenheim. Dort ist ein Autofahrer frontal gegen die Mauer der Kapelle am Friedhof in Mainz-Gonsenheim gekracht.


Der Fahrer wurde schwerst verletzt

Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort gegenüber BYC-News mitteilte, war der Fahrer aus bislang noch unbekannter Ursache mit seinem Renault Scenic gegen die Mauer gefahren. Mit welcher Geschwindigkeit dies geschah, ist noch unklar. Allzu hoch war diese nach Einschätzung der Einsatzkräfte aber nicht. Die Türen ließen sich noch problemlos öffnen, allerdings waren die Airbags alle ausgelöst.

Der Fahrer wurde nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Jedoch wurde er durch die Wucht des Aufpralls schwerst verletzt. Aus diesem Grund entfernte die Feuerwehr zunächst die Fahrertür und die B-Säule an dem Fahrzeug, sodass der Fahrer mit Hilfe von einem Spineboard schonend daraus befreit werden konnte. Der Fahrer war Ansprechbar gewesen. Der Mann wurde im Anschluss in ein umliegendes Krankenhaus gebracht und die Familie von der Polizei über den Unfall informiert. Nach Informationen von BYC-News soll es sich bei dem Fahrer um einen jungen Mann gehandelt haben.

Im Einsatz waren acht Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Mainz, der ASB Rettungsdienst, ein Notarzt von DRK sowie zwei Streifenwagen der Polizei Mainz und die Notfallseelsorge.