Voller Einsatz der Kinderfeuerwehr auf dem Spielplatz in Gustavsburg

692

Am frühen Donnerstagabend (7. Juli 2022) war Einiges los auf dem Spielplatz in der Mozartstraße in Gustavsburg. 16 Kinder der Kinderfeuerwehr Ginsheim-Gustavsburg waren gemeinsam mit ihren Betreuern und einer Leiter angerückt, um selbstgebaute Nistkästen in den Bäumen anzubringen. BYC-News war vor Ort.


Gemeinsam wurden die Nistkästen gebaut und bemalt

In den Übungsdiensten der vergangenen Wochen haben die Kinder gemeinsam die Nistkästen mit Bausätzen selbst gebaut und anschließend mit einem wetterfesten Speziallack bemalt. Dabei wurden sie vom NABU Astheim unterstützt und fachkundig beraten.

Ebenfalls im Rahmen eines Übungsdienstes wurden nun insgesamt vier Nistkästen auf dem Spielplatz in der Mozartstraße aufgehängt. Die restlichen Nistkästen dürfen die Kinder in den heimischen Gärten aufhängen.

 

Im Team wurden die Nistkästen aufgehängt

Nach einer kurzen Einweisung durch Dietmar Sellner vom NABU Astheim ging es auch schon los: Die Kinder wurden in vier Gruppen aufgeteilt, jede Gruppe durfte sich einen Baum aussuchen, an dem sie ihren Nistkasten aufhängen wollten. Anschließend holten die Kinder die Leiter, stellten sie auf und sicherten sie, während ein Betreuer den Nistkasten im Baum befestigte.

Nachdem die Arbeit erledigt war, durften die Kinder natürlich auch noch eine Runde auf dem Spielplatz toben und klettern. Die Kosten der Nistkästen-Bausätze wurden aus dem städtischen Budget beglichen.

Auch der pädagogische Aspekt spielt bei der Kinderfeuerwehr eine große Rolle

„Wir haben im Konzept der Kinderfeuerwehr, dass nicht nur das Thema Feuerwehr behandelt wird, sondern auch den pädagogischen Aspekt. Wir spielen und basteln auch viel und da war das Projekt natürlich sehr vielversprechend, um diesen Part abzudecken“, erklärt Kerstin Mayer, Leiterin der Kinderfeuerwehr.

„Ich denke es ist eine ganz gute Gelegenheit neben den klassischen Übungsdiensten, dass die Kinder auch schon von klein auf lernen, was Naturschutz bedeutet“, ergänzt, Fabian Begenat, Betreuer bei der Kinderfeuerwehr Gustavsburg.