Naturnah gestaltete Gärten können viel dazu beitragen, dass Insekten ausreichend Nahrung und gute Lebensbedingungen finden. Deshalb möchte die  Gemeinde Büttelborn dem Trend von Steingärten und insektenunfreundlicher Bepflanzung entgegenwirken.


Insekten sind auf Nahrung aus Gärten angewiesen

Die Honigbiene, Wildbiene und andere blütenbesuchende Insekten sind dringend auf Nahrung aus Gärten angewiesen – insbesondere, wenn außerhalb wenig blüht, brauchen Insekten Blütenpflanzen mit reichlich Nektar und Pollen.

Aus diesem Grund bietet die Gemeinde Büttelborn ab sofort ihren Bürgern insektenfreundliches Saatgut für den Garten an. Das Saatgut ist kostenlos und für bis zu 4 Quadratmeter Fläche zu erhalten.

Wer sich an dem Projekt beteiligen und kostenfreies Saatgut erhalten möchte, sendet bitte eine Mail mit Angaben zu Name, Adresse sowie der gewünschten Fläche (1 bis 4 Quadratmeter) an info@buettelborn.de

Kontaktlose Lieferung

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird das Saatgut wird direkt zu den Bürgern nach Hause geliefert. Das Saatgut wird den Bürgern wenige Tage nach der Bestellung in die Briefkästen eingeworfen.

Wer möchte kann zudem Bilder der Pflanzaktion oder der Ergebnisse an die Gemeinde Büttelborn senden. Die Bilder werden ebenfalls an die oben genannte E-Mail Adresse erbeten.