Am Donnerstagabend (1. Juli 2021) gegen 18:00 Uhr hatte ein Mann bemerkt, dass in Worms-Rheindürkheim ein Gullydeckel fehlte und meldete dies der Polizei. Die Polizei macht nun darauf aufmerksam, dass das herausheben von Gullydeckeln fatale Folgen haben kann.

Ein weiterer Gullydeckel wurde herausgehoben

Nachdem die Meldung bei der Polizei eingegangen war, machten sich die Beamten auf den Weg zur gemeldeten Adresse. Dort stellten sie fest, dass ein 30×50 Zentimeter großer Rinnstein-Gullydeckel in einer Straße fehlte. Zudem fiel ihnen auch auf, dass ein weiterer Gullydeckel in einer angrenzenden Straße herausgehoben wurde. Die Polizisten konnten die beiden Gullydeckel im näheren Umfeld auffinden und wieder einsetzen.

Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet und weist darauf hin, dass es sich dabei keinesfalls um ein Kavaliersdelikt handelt. Durch die herausgehobenen Gullydeckel es für Verkehrsteilnehmer, insbesondere für Fahrradfahrer, zu schweren Unfällen kommen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Worms unter der Rufnummer 06241 – 8520 zu melden.