Am Mittwochvormittag (2. Juni 2021) kam es zu einem Einsatz für Polizei und Rettungsdienst in der Lotharstraße in Mainz. Eine 80 Jahre alte Frau wurde dort von einem Müllfahrzeug erfasst und schwer verletzt.

Der Rollator der Frau verhinderte Schlimmeres

Wie eine Sprecherin der Polizei Mainz auf Anfrage von BYC-News mitteilte, ging die Erstmeldung bei der Polizei um 10:10 Uhr ein. Der Fahrer des Müllwagens war rückwärts gefahren und stieß dabei mit der 80-jährigen Frau zusammen. Durch den Aufprall stürzte die Fußgängerin zu Boden und blieb unter dem Auflieger des Lastwagens liegen. Ihr Rollator geriet unter das Hinterrad des Müllfahrzeugs und verhinderte dadurch vermutlich Schlimmeres. Trotzdem wurde die Frau bei dem Unfall schwer verletzt.

Die Frau wurde zunächst vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus in Mainz gebracht. Nach ersten Kenntnissen der Polizei und des Rettungsdienstes vor Ort besteht für die Frau keine Lebensgefahr. Über den Gesundheitszustand des LKW-Fahrers ist der Polizei bislang nichts bekannt.

Vollsperrung der Großen Bleiche

In der Zeit von etwa 10:20 bis 11:10 Uhr musste die Große Bleiche im Bereich zwischen der Zanggasse und der Heidelberger Fassgasse für die Unfallaufnahme vollgesperrt werden. Gegen 11:15 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Die Mainzer Polizei sucht nun nach Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Mainz unter der Rufnummer 06131 – 654 110 in Verbindung zu setzen.