Am Sonntagabend (5. Dezember 2021) kam es gegen 20:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis. Fünf Personen kamen bei dem dramatischen Unfall auf der Bundesstraße B253 bei Fritzlar-Ungedanken ums Leben.


Frontalzusammenstoß zwischen VW Golf und Lancia

Vier Männer im Alter von 27 bis 57 Jahren fuhren gemeinsam in einem VW Golf die Bundesstraße aus Fritzlar kommend in Richtung Bad Wildungen entlang. Am Ende einer Ausbaustrecke, in Höhe des Bürabergs, kam dem VW eine Autofahrerin mit seinem Lancia entgegen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Fünf Tote mussten von der Feuerwehr geborgen werden

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrzeuge in den Straßengraben geschleudert. Die vier Männer in dem VW sowie die 42 Jahre alte Fahrerin des Lancia wurden bei dem Unfall tödlich verletzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten alle fünf Todesopfer aus den beiden Fahrzeugen befreien.

Die Bundesstraße musste bis etwa 1:30 Uhr weiträumig abgesperrt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kassel wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.